Springe zum Seiteninhalt

testXpert R

Pr├╝fsoftware f├╝r dynamische Anwendungen Download
Einsatzgebiet
  • Dynamische Pr├╝fmaschinen
Besonderheit
  • Erm├╝dungsversuche
  • Bruchmechanik
  • Quasi-statische Versuche

Pr├╝fsoftware f├╝r dynamische Pr├╝fsysteme

testXpert Research ist die Softwareplattform f├╝r Erm├╝dungsversuche und andere zyklische, dynamische und quasi-statische Material- und Komponentenversuche an dynamischen Pr├╝fsystemen der Firma ZwickRoell oder an Anlagen, die mit testControl II modernisiert wurden. Die Softwareplattform kommt an folgenden drei dynamischen Antriebstechnologien zum Einsatz:

Die Software f├╝hrt den Nutzer mit einem ergonomischen Workflow durch alle Schritte der Versuchsdurchf├╝hrung, vom Einrichten bis zum Export der Ergebnisse. Mit der Sidebar, die immer auf der Bildschirmoberfl├Ąche dargestellt wird, hat der Anwender immer die volle Kontrolle ├╝ber den Status der Pr├╝fung und des Pr├╝fsystems. Mit der Software k├Ânnen Daten mit bis zu 10 kHz aufgezeichnet und gespeichert werden. F├╝r Versuche mit hohen Zyklenzahlen kann die Datenaufzeichnung aber auch vom Nutzer flexibel konfiguriert werden um das Datenvolumen deutlich zu reduzieren.

Pr├╝fsoftware testXpert R - Optionen

Pr├╝fsoftware testXpert R - Optionen

Low Cycle Fatigue (LCF) Pr├╝fsoftware
Bruchmechanik-Pr├╝fsoftware K1C
Bruchmechanik-Pr├╝fsoftware da/dN
Sequencer-Pr├╝fsoftware
LCF Versuch mit Dreiecksignal und Aufzeichnung der Hysterese

Low Cycle Fatigue (LCF) Pr├╝fsoftware

Die testXpert Research Low Cycle Fatigue (LCF) Pr├╝fsoftware wird zur dehnungsgeregelten Ermittlung der Kurzzeitfestigkeit an Metallen in ├ťbereinstimmung mit der ASTM E 606 eingesetzt. Als Sollwert wird in der Regel ein Dreieck mit konstanter Amplitude gew├Ąhlt. Sinus-Signale sind ebenfalls m├Âglich. 

F├╝r Untersuchungen von Kriech- und Relaxationsvorg├Ąngen k├Ânnen zus├Ątzlich Haltezeiten und trapezf├Ârmige Sollwerte vorgegeben werden.

Produktinformation

Anschwingen der Probe und Fahren bis Bruch mit testXpert Research

Bruchmechanik-Pr├╝fsoftware K1C

Die testXpert R Bruchmechanik-Pr├╝fsoftware wird zur Ermittlung des kritischen Spannungsintensit├Ątsfaktors K1C gem├Ą├č ASTM E399 eingesetzt. Die K1C-Ermittlung wird in der Regel bei spr├Âden Materialien durchgef├╝hrt.

Als erstes wird durch Anschwingen gem├Ą├č ASTM E399 ein definierter Riss in der Probe erzeugt. Im n├Ąchsten Schritt wird die Probe bis zum Bruch gezogen. Nach dem Versuch wird der ermittelte KQ-Wert ins Verh├Ąltnis zu Probenbreite, Rissl├Ąnge und der Dehngrenze des Materials gesetzt.

Produktinformation

testXpert R Bruchmechanik-Pr├╝fsoftware da/dN zur Ermittlung des Risswachstums

Bruchmechanik-Pr├╝fsoftware da/dN

F├╝r testXpert Research existiert eine spezielle Pr├╝fvorschrift f├╝r die Ermittlung des Risswachstums im Bereich der niedrigen und der konstanten Risswachstumsgeschwindigkeit nach ASTM E647. Mit der Pr├╝fvorschrift kann sowohl das Anschwingen als auch die Ermittlung der Risswachstumskurve durchgef├╝hrt werden.

Produktinformation

testXpert R Sequencer-Pr├╝fsoftware ÔÇô der graphische Block-Editor

Sequencer-Pr├╝fsoftware

testXpert Research Sequencer-Pr├╝fsoftware ist ein graphischer Block-Editor zum intuitiven Aufbau und Durchf├╝hrung von einfachen und komplexen Versuchsabl├Ąufen. Es k├Ânnen bis zu 100 Bl├Âcke parametrisiert werden. Es sind Definitionen von Sollwertfunktionen aus Rampe, Sinus und Dreieck/Trapez mit frei w├Ąhlbaren Startrichtungen m├Âglich.

Produktinformation

Haben Sie Fragen zum Produkt? 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Produktexperten auf.
Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte und Zubeh├Âr

  • Servohydraulische Pr├╝fmaschinen und vor allem Hochfrequenzpulsatoren nutzte man bisher bauartbedingt ausschlie├člich als dynamische Material-Pr├╝fmaschinen, um die Schwingfestigkeit von Werkstoffen und Bauteilen im Zeitfestigkeitsbereich und Dauerfestigkeitsbereich im Zug-, Druck-, Schwell- und Wechsellastbereich zu bestimmen.
  • Mit der Umschaltung von testXpert Research auf testXpert III k├Ânnen die servohydraulischen Standardpr├╝fmaschinen sowie die neue Generation der Vibrophores f├╝r dynamische und auch statische Anwendungen eingesetzt werden. Die Vibrophores erhalten aus diesem Grund auch die Bezeichnung: two in one.
  • Entscheidender Vorteil ist, dass beide Maschinentypen als vollwertige statische und dynamische Material-Pr├╝fmaschinen einsetzbar sind, die den vollen Umfang der tausendfach bew├Ąhrten statischen ZwickRoell Pr├╝fsoftware testXpert III und der anwendungsspezifischen dynamischen ZwickRoell Pr├╝fsoftware testXpert Research nutzen k├Ânnen.

Downloads

Name Typ Gr├Â├če Download
  • Produktinformation: testXpert Research Sequencer PDF 772 KB
  • Produktinformation: testXpert Research Low Cycle Fatigue PDF 697 KB
  • Produktinformation: testXpert Research Bruchmechanik K1C PDF 1 MB
  • Produktinformation: testXpert Research Bruchmechanik dA/dN PDF 939 KB

Interessante Kundenprojekte

Top