Kappa DS

Elektromechanische Zeitstandprüfmaschine für Kriechversuche bis 10.000 Stunden

Die Kriechprüfmaschine Kappa DS ist mit einer Doppelspindel ausgestattet und wurde für klassische und erweiterte Zeitstandversuche entwickelt. Mit dieser elektromechanischen Zeitstandprüfmaschine wird höchste Flexibilität und höchste Präzision in einer Prüfmaschine vereint.
Kappa 50 DS

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale der Kappa DS

Anwendung

Die elektromechanische Zeitstandprüfmaschine Kappa DS bietet eine breite Palette von Anwendungen:

  • Zeitstandversuch
  • Zeitstandversuch bis zum Bruch:
    - Creep rupture
    - Stress rupture
  • Relaxationsversuch
  • Rissfortschritts-/-aufweitungsversuch
  • Versuche mit stufenloser Einstellung von Kraft und Temperatur
  • Erweiterte Zeitstandversuche:
    - Ermüdungsversuche im Zug - Zug Bereich
    - Dehnungsmodellierung (z. B. Ermittlung der Zeitstandkurve bei verschiedenen Belastungen)
    - Zeitstand-Dehnvermögen
    - Verschlechterung der Kriecheigenschaften während der Einsatzzeit
    - Zeitstanddaten aus Komponentenprüfungen
  • Raum- oder Hochtemperatur
  • Langzeittests bis zu 10.000 h
  • Zug-, Druck-, Biege- sowie Bruchfestigkeitsversuche

Vorteile & Merkmale

  • Lastrahmen mit Doppelspindel-Antrieb und Präzisionsführung mittels 4 Stahl-Säulen für präzise axiale Belastung und höchste Beständigkeit
  • Großer Traversenhub ermöglicht eine Anpassung der Maschine an unterschiedlichen Proben und Versuche
  • Konstante Geschwindigkeit der Fahrtraverse von +/-0.1% der festgelegten Geschwindigkeit im Bereich einer Messung von 1 µm/h bis 100 mm/min
  • Wahlfreie digitale Closed Loop Regelung für Kraft und Dehnung Kriech- und Relaxationsversuche, benutzerprogrammierte Belastungszyklen
  • Laststrang mit optimalen Alignment-Eigenschaften gemäß ASTM E 292
  • Hochauflösende Kraft- und Wegmessung für optimale Regelungseigenschaften insbesondere bei sehr langsamen Prüfgeschwindigkeiten
  • Die große Auswahl an Maschinenzubehör stellt vielseitige Anwendungsmöglichkeiten sicher und wird ergänzt durch eine intelligente Elektronik und Software

Technischer Überblick

Typ Kappa

50 DS

100 DS

150 DS

250 DS

Prüfkraft, max. (Fmax)

50

100

150

250

kN

Abmessungen des Prüfrahmens

Breite

860

860

860

860

mm

Tiefe

655

655

685

685

mm

Höhe

2310

2310

2404

2404

mm

Prüfraumtiefe

unlimitiert

Prüfraumbreite zwischen den Spindeln

610

610

610

610

mm

Prüfraumhöhe, max.

1350

1350

1350

1350

mm

Traversenweg

1350

1350

1350

1350

mm

Laterale Führung der Fahrtraverse

über Präzisions-Gleitlager auf vier hartverchromten Führungssäulen (40 mm Durchmesser bis 250 kN, 50 mm Durchmesser ab 250 kN)

Prüfgeschwindigkeitsbereich

0,001 mm/h bis 100 mm/min

Rücklaufgeschwindigkeit

100

100

100

100

mm/min

Genauigkeit der Prüfgeschwindigkeit

< ± 0,1 % (gemessen über ein Intervall von min. 5 s oder 10 mm Weg)

Wegauflösung des Positionsgebers

0,068

0,068

0,068

0,068

nm

Gewicht

840

840

1120

1120

kg

POSCO prüft Korrosionsbeständigkeit von Stählen mit ZwickRoell Zeitstandprüfmaschinen

POSCO ist mit einer Jahresproduktion von über 40 Millionen Tonnen einer der größten Stahlhersteller weltweit. Südkoreas erstes integriertes Stahlwerk hat seinen Hauptsitz in Pohang und produziert Stahlprodukte für die Automobil-, Schiffsbau-, Energie- und Bauindustrie sowie für Maschinen und Hausgeräte. Ziel des Unternehmens ist es die Wettbewerbsposition dauerhaft zu sichern und mit seinem Premium-Stahl zukünftige Trends zu unterstützen.
Elektromechanische Zeitstandprüfmaschinen Kappa 100 DS mit Salzsprühkammern
Top