Springe zum Seiteninhalt

Biaxiale Prüfmaschine für Biomaterialien

Download
Branchen
  • Medizintechnik
Prüfkraft
  • 50 N - 200 N
Versuchsart
  • Unixial
  • Biaxial
Besonderheit
  • Charakterisierung von weichen Geweben in temperierten flüssigen Medien mit optischer Dehnungsmessung

Prüfung von natürlichen und künstlichen elastischen Geweben

Die Biaxialprüfmaschine wurde für die mechanische Prüfung von natürlichen und künstlichen elastischen Geweben entwickelt. Das integrierte, höhenverstellbare Flüssigkeitsbecken ermöglicht uniaxiale und biaxiale Prüfungen in temperierten flüssigen Medien.

  • Vier Linearantriebe, die unabhängig voneinander über Position, Kraft oder Dehnung geregelt werden
  • Messung der Längenänderung mittels laserXtens und videoXtens Extensometer
  • Flüssigkeitsbecken zur optimalen Temperierung des Mediums
  • Verschiedene Probenhalter für ein sicheres Einspannen der Proben

Anwendungsbeispiel für die Biaxialprüfung

Erfahren Sie mehr über die einfache Versuchsdurchführung, die sichere Probeneinspannung und die präzise optische Dehnungsmessung an einem künstlichen Gewebe in einem temperierten Flüssigkeitsbecken.

Vorteile & Merkmale

Vorteile & Merkmale

Optische Dehnungsmessung
Linearantriebe
Probenhalter
Flüssigkeitsbecken

Optische Dehnungsmessung

  • Der Einsatz des berührungslosen laserXtens mit videoXtens AddOn ermöglicht eine biaxiale Dehnungsmessung mit nur einem Extensometer.
  • Mit dem laserXtens ist keine Probenmarkierung erforderlich.
  • Wenn die Probe kein natürliches Muster mit ausreichend Kontrast aufweist, erfordert das videoXtens AddOn eine Probenmarkierung.
  • Optionale Dehnungsregelung inklusive Mittenregelung durch 4 unabhängige Linearantriebe (Materialabhängig) nur in Kombination mit 2-D Punktematrix des videoXtens AddOn.

Linearantriebe

Die Biaxial-Prüfmaschine verfügt über vier hochauflösende Linearantriebe, die völlig unabhängig voneinader über Position, Kraft oder Dehnung geregelt werden können.

Probenhalter

Folgende Möglichkeiten der Krafteinleitung stehen zur Verfügung:

  • Frei bewegliche, an dünnen Garnen befestigte und verbundene und daher flexible Haken
  • Parallel schließende Klemmen mit Nadelleisten
  • Parallel schließende Klemmen mit Pyramidenbacken

Flüssigkeitsbecken

  • Einfaches Einspannen der Probe durch Absenken des Flüssigkeitsbeckens.
  • Einfaches Anheben des Flüssigkeitsbeckens für die Prüfung.
  • Einsatz eines Wellenbrechers aus transparentem Kunststoff zur Verbesserung der Signalgüte in Luft und somit Sicherstellung eines optisch störungsfreien Übergangs von gasförmigem zu flüssigem Medium.

Technischer Überblick

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Produkt?

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf -

wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Downloads

Name Typ Größe Download
  • Produktinformation: Biaxialprüfmaschine für Biomaterialien PDF 717 KB
  • Broschüre: Medizintechnik PDF 30 MB

Interessante Kundenprojekte

Top