Springe zum Seiteninhalt

digiClip Extensometer

Die bewährten, inkrementalen Ansetzaufnehmer von ZwickRoell Download
Max. Messbereich
  • 40 mm
Temperaturbereich
  • Raumtemperatur
Versuchsart + Breitenänderung
  • Zugversuch
  • Druckversuch
  • Breitenände-rungsmessung
  • Biaxiale Messung
Material
  • Metall
  • Kunststoff
  • Faserverbund-werkstoffe

Inkrementale Ansetzaufnehmer

Diese Ansetzaufnehmer sind äußerst leistungsfähig und preisgünstig und bieten wesentliche Vorteile bezüglich Messbereich, Genauigkeit und Signalaufbereitung zu den sonst verwendeten DMS-Systemen.

ZwickRoell bietet vier verschiedene Varianten der digiClips zur Längenänderungsmessung und/oder Breitenänderungsmessung an. Beim inkrementalen System herrscht über die gesamte Messlänge eine gleichbleibende Genauigkeit. Durch die Miniaturisierung des inkrementalen Maßstabes wird die kompakte Bauweise des digiClips ermöglicht. Außerdem sitzt das leichtgewichtige Messsystem sehr nah an der Probe. Damit wird die Belastung der Probe minimiert.

Funktionsbeschreibung
Vorteile und Merkmale
Vorteile digiClip kurz und digiClip lang
digiClip Breite
Funktionsbeschreibung

Funktionsbeschreibung

Beim inkrementalen System herrscht über die gesamte Messlänge eine gleichbleibende Genauigkeit. Die Miniaturisierung des inkrementalen Maßstabes ermöglicht die kompakte Bauweise des Ansetzaufnehmers. Das leichtgewichtige Messsystem sitzt sehr nah an der Probe. Damit wird die Belastung der Probe minimiert.

Der Einsatzbereich der digiClip-Ansetzaufnehmer wird erweitert durch die verschiedenen Anfangsmesslängen und durch die flexible Änderung des Messweges, der bei der Längenänderung von „nur Zug“ auf „Zug und Druck“ umgestellt werden kann.

Vorteile und Merkmale

  • Die Auflösung und die Genauigkeit sind über den gesamten Messbereich sehr hoch.
  • Bei der Längenänderungsmessung kann der Messbereich von „nur Zug“ auf „Zug und Druck“ umgeschaltet werden.
  • Ihre geringe Bauhöhe ermöglicht auch den Einsatz für kleine Einspannlängen. Das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise minimieren die Belastung der Probe.
  • Ein verstellbarer Tiefenanschlag mit Skalen für gängige Probenbreiten verhilft dazu, dass die Ansetzaufnehmer immer mittig an der Probe angebracht werden.
  • Die Auflösung ist bei allen Varianten sehr hoch (0,02 μm).

Vorteile digiClip kurz und digiClip lang

  • Zusätzliche Schneiden für kerbempfindliche Proben im Lieferumfang enthalten
  • Verstellbare Anfangsmesslängen
  • Beim Ansetzen wird die Anfangsmesslänge automatisch verriegelt und beim Loslassen entriegelt
  • Er gewährleistet eine hochauflösende E-Modulbestimmung gemäß ISO 527-1
  • Maximaler Fehler ± 1 μm in der Differenzweg-Messung zwischen zwei Messpunkten im Bereich 20 μm bis 200 μm. Damit wird die Zusatz-Forderung der ISO 527-1 (2011) voll erfüllt
  • Der digiClip ist für die „closed loop“ Dehngeschwindigkeitsregelung nach ISO 6892-1 (2009) Verfahren A (1) und nach ASTM E 8 – 09 Verfahren B freigegeben
  • Eine Halterung für den Lastrahmen und ein Fallschutz sind im Lieferumfang enthalten

digiClip Breite

Der digiClip-Breitenänderungsaufnehmer ist konzipiert für die r-Wert-Ermittlung an Metallen gemäß den Normen ASTM E 517 und ISO 10113. Zudem kann die Poisson-Zahl im Zugversuch und das Scherverhalten in Lagenebene im ±45°-Schubversuch (In-Plane Shear, IPS) an Faserverbundwerkstoffen ermittelt werden.

Funktionsbeschreibung

Der Biaxial-Aufnehmer digiClip ist ein manueller Ansetzaufnehmer. Er wird direkt an die Probe angeklemmt und ermittelt die Längen- sowie die Breitenänderung an einer Messlinie.

Technischer Überblick

Haben Sie Fragen zum Produkt? 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Produktexperten auf.
Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte und Zubehör

Downloads

Name Typ Größe Download
  • Produktinformation: digiClip PDF 590 KB
  • Produktinformation: digiClip Biax PDF 211 KB
  • Produktinformation: digiClip Breite PDF 165 KB
Top