Springe zum Seiteninhalt

2D DIC

2D Digital Image Correlation: Einfach mehr sehen Download
Max. Messbereich
  • Abh├Ąngig vom videoXtens
Temperaturbereich
  • Raumtemperatur
  • -80┬░C bis +360┬░C
  • Hochtemperatur
Versuchsart + Breiten├Ąnderung
  • Zug-, Druck-, Biegeversuche
  • Zyklische Versuche
  • Dehnungsverteilung
  • Test Re-Run
Material
  • Composite
  • Metall
  • Kunststoffe
  • Gummi, Elastomere
  • Bauteile
  • Geotextilien
  • Weitere

2D Digital Image Correlation: Einfach mehr sehen

Die 2D Digital Image Correlation (Digitale Bildkorrelation) visualisiert Verformungen und Dehnungen ├╝ber die gesamte, sichtbare Probenoberfl├Ąche. Das ber├╝hrungslose Extensometer videoXtens nimmt w├Ąhrend der Pr├╝fung Bilderserien auf, vergleicht Bild f├╝r Bild und errechnet die Verschiebungen in einem zuvor definierten Facettenfeld. Jede Facette enth├Ąlt dabei eine definierte Anzahl von Kamera-Pixeln. Aus diesen Daten werden zweidimensionale, farbliche Strainmaps (ÔÇ×DehnungslandkartenÔÇť) erstellt, die eine Analyse des Probenverhaltens auf einen Blick erm├Âglichen.

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

2D Digital Image Correlation (DIC) wof├╝r?
Komfortabel auswerten mit testXpert III
Einfache Probenvorbereitung
DIC Setup: Go with the (Work-)Flow

2D Digital Image Correlation (DIC) wof├╝r?

Durch das 2D DIC gewinnen Sie zusammen mit der Standard-Dehnungsmessung wertvolle Zusatzinformationen ├╝ber das Probenverhalten bei Proben, deren Messoberfl├Ąche w├Ąhrend der ganzen Pr├╝fung plan ist.

Das ZwickRoell 2D DIC macht lokale Dehnungen in 2D ├╝ber die gesamte Probenfl├Ąche sichtbar:

  • Das Probenverhalten wird farblich visualisiert und gibt Ihnen Hinweise auf inhomogene lokale Dehnungen und andere Besonderheiten.
  • Analysieren Sie auch komplexe Proben mit Aussparungen oder nicht homogene Materialien.
  • Fehler im Pr├╝faufbau werden schnell sichtbar, z.B. eine ungenaue Ausrichtung der Probe.

Komfortabel auswerten mit testXpert III

Die Option 2D DIC wurde von ZwickRoell selbst entwickelt und ist vollst├Ąndig in testXpert III integriert. Mit nur einer Software werden die Live-Messung und die 2D DIC-Analyse durchgef├╝hrt und alle Messwerte verwaltet.

  • Messwerte, Pr├╝fergebnisse und Bilder werden zusammen gespeichert, verwaltet und ausgewertet. Sie k├Ânnen alle Messwerte einfach und umfangreich miteinander analysieren. Die Dehnungswerte aus der 2D DIC-Analyse lassen sich in der Spannungs-Dehnungskurve anzeigen und auswerten.
  • Sie sind schnell und mit wenigen Klicks am Ziel: Durch Vorgabe eines Workflows werden Sie Schritt-f├╝r-Schritt vom Einrichten bis hin zur Analyse und Anzeige der Messwerte geleitet.
  • Einmal erarbeitete Analyseparameter lassen sich in testXpert speichern und immer wieder verwenden.
  • Zuverl├Ąssige Ergebnisse: Die 2D DIC-Messwerte sind mit den Messwerten der Pr├╝fmaschine synchronisiert.
  • ├ťber das Test Re-Run kann f├╝r verschiedene Auswertungen jeweils eine neue Probe angelegt werden. So ist die Auswertung jederzeit wieder abrufbar.

Einfache Probenvorbereitung

Durch Spr├╝hen wird einfach und schnell ein kontrastreiches Muster auf die Probe aufgebracht.

F├╝r die Live-Dehnungsmessung ist keine zus├Ątzliche Markierung erforderlich. Auf das vorhandene Muster werden per Software virtuelle Messmarken gesetzt.

 

DIC Setup: Go with the (Work-)Flow

Das 2D DIC k├Ânnen Sie einfach und intuitiv bedienen. Durch Vorgabe eines Workflows werden Sie Schritt-f├╝r-Schritt vom Einrichten bis hin zur Analyse und Anzeige der Messwerte geleitet.

Technischer ├ťberblick

2D Digital Image Correlation (DIC): Einfach analysieren

2D Digital Image Correlation (DIC): Einfach analysieren

Analysewerkzeuge
Grafische Erstellung / Diagramme
Exportm├Âglichkeiten

Analysewerkzeuge

Analysewerkzeuge im 2D DIC

  • Messpunkte: Diese k├Ânnen Sie an beliebigen Stellen innerhalb einer Strainmap platzieren.
  • Messl├Ąngen oder ÔÇ×virtuelle ExtensometerÔÇť: Legen Sie zwei Punkte innerhalb der Strainmap fest, zwischen denen die Abstands├Ąnderung ermittelt werden soll.
  • Schnittlinien: Entlang der Linien werden Dehnungsverl├Ąufe visualisiert. Die Schnittlinie verformt sich mit der Probe. Zudem gibt es einen Schnittlinien Stack, durch den ausgew├Ąhlte Zeitschritte in einem Diagramm dargestellt werden und so die zeitliche Entwicklung der Schnittlinie sichtbar wird.
  • Virtuelle Dehnungsmessstreifen (DMS): F├╝r die virtuellen DMS k├Ânnen Sie die Position, die Gr├Â├če und den Winkel individuell festlegen. Zudem lassen sich mehrere virtuelle DMS in unterschiedlichen Winkeln ├╝bereinander platzieren. Beispielsweise lassen sich zwei virtuelle DMS zu einem biaxialen DMS mit 90┬░ zueinander orientierten Messgittern kombinieren. Die virtuellen DMS k├Ânnen Ihnen viel Zeit und Kosten einsparen.

Grafische Erstellung / Diagramme

Grafische Darstellung / Diagramme

Folgende Messwerte k├Ânnen als Strainmaps und in Diagrammen dargestellt werden:

  • Verschiebungen in X-Richtung
  • Verschiebungen in Y-Richtung
  • Lokale L├Ąngsdehnungen ĂÉx
  • Lokale Querdehnungen ĂÉy
  • Lokale Scherdehnungen ĂÉxy
  • Maximale Normaldehnungen
  • Minimale Normaldehnungen
  • Poissonzahl
  • ├äquivalente Von-Mises-Dehnungen

In allen Strainmaps lassen sich Vector Maps einblenden, die die Hauptdehnungsrichtungen anzeigen.

Exportm├Âglichkeiten

Exportm├Âglichkeiten:

  • Export der Einzeldaten in .csv
  • Export des Videos als .avi
  • Farbmap / Diagramm exportieren in .bmp

Haben Sie Fragen zum Produkt? 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Produktexperten auf.
Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte und Zubeh├Âr

Mehr ├╝ber das 2D Digital Image Correlation (DIC)

2D DIC

2D DIC, videoXtens und testXpert III: 2D DIC-Analyse und live-Dehnungsmessung mit einer einzigen Pr├╝fsoftware durchf├╝hren
Die neue Option 2D DIC (Digital Image Correlation) zum videoXtens erm├Âglicht es einfach und effizient die live-Dehnungsmessung um vielf├Ąltige Auswertem├Âglichkeiten ├╝ber testXpert III zu erweitern.
zu 2D DIC

Downloads

Name Typ Gr├Â├če Download
  • Produktinformation: 2D Digital Image Correlation (DIC) PDF 1 MB
Top