Springe zum Seiteninhalt

ISO 14801 Dynamische Erm├╝dungspr├╝fung von Dentalimplantaten

Name Typ Gr├Â├če Download
  • Branchenbrosch├╝re: Medizintechnik PDF 6 MB
  • Produktinformation: Nachvollziehbare und sichere Pr├╝fergebnisse FDA 21 CFR Part 11 PDF 1 MB

Dynamische Erm├╝dungspr├╝fung von Dentalimplantaten nach ISO 14801

  • Dentalimplantate werden als Zahnersatz eingesetzt. Dabei wird das Implantat in den Knochen eingesetzt und ├╝bernimmt die Wurzelfunktion des fehlenden Zahns. Mit der Pr├╝fvorrichtung f├╝r Zahnimplantate (Kausimulator) wird eine oszillierende Druckschwellbelastung auf Dentalimplantate unter den Vorgaben der ISO 14801 durchgef├╝hrt. Diese Pr├╝fung erm├Âglicht einen Vergleich von dentalen Implantaten mit unterschiedlichen Konstruktionen oder Gr├Â├čen. 
  • Durch die Einstellbarkeit der Implantatachse zur Pr├╝fachse im Winkel von 0┬░ bis 50┬░ und der Schnelleinstellung f├╝r 30┬░ k├Ânnen mit dieser Pr├╝fvorrichtung dentale Implantatsysteme mit und ohne abgewinkelten Verbindungsteilen untersucht werden. Durch die Einbettung des Dentalimplantats in einem Zylindertopf k├Ânnen unterschiedliche Gewindekonstruktionen ausgeglichen sowie die Hebelverh├Ąltnisse des jeweiligen Implantats eingestellt werden. Der Zylindertopf wird in der Pr├╝fvorrichtung mit Hilfe einer Klemmvorrichtung fixiert.

Optional k├Ânnen die Pr├╝fungen unter physiologischen (in-vivo) Bedingungen durch die Nutzung des ZwickRoell Temperierbades realisiert werden. Zur praxisgerechten statistischen Auswertung von Schwingversuchen im Zeitfestigkeitsgebiet (ÔÇ×High Cycle FatigueÔÇť) und im ├ťbergangsgebiet zur Dauerfestigkeit (ÔÇ×Long Life FatigueÔÇť) bietet ZwickRoell das technisch-wissenschaftliche Programm SAFD (Statistical Analysis of Fatigue Data) an.

Die dynamische Pr├╝fmaschine Amsler HC-Kompakt in Verbindung mit der Pr├╝fvorrichtung f├╝r Zahnimplantate (Kausimulator) bietet aufgrund seiner kompakten Bauweise und sehr geringen Ger├Ąuschentwicklung eine optimale L├Âsung zur Erm├╝dungspr├╝fung an Dentalimplantaten in jedem Labor.

Methode zur Erf├╝llung der ISO 14801 -07 - Erm├╝dungspr├╝fung an Dentalimplantaten

Bestimmung einer W├Âhlerlinie mit mindestens elf Dentalimplantaten:

  • Schwingspielzahl: 5 Millionen bzw. 2 Millionen
  • Pr├╝ffrequenz: bis 15 Hz bzw. 2 Hz
  • Signalform: Sinus

Erm├╝dungspr├╝fung von dentalen Implantaten nach ISO 14801

Erm├╝dungspr├╝fung von dentalen Implantaten nach ISO 14801 mit servohydraulischer Pr├╝fmaschine der HC-Reihe.

Vorteile der Pr├╝feinrichtung f├╝r Dentalimplantate nach ISO 14801

Vollst├Ąndige Erf├╝llung der Norm ÔÇ×ISO 14801 -07 Dynamische Erm├╝dungspr├╝fung f├╝r enossale dentale ImplantateÔÇť (Erm├╝dungspr├╝fung an Dentalimplantaten / Kausimulator), bei einfachster Bedienung. Die Erm├╝dungspr├╝fung an Dentalimplantaten kann unter ÔÇ×physiologischenÔÇť Umgebungsbedingungen (beispielsweise temperierte Kochsalzl├Âsung) mit der Verwendung des ZwickRoell Temperierbeh├Ąlters umgesetzt werden. 

Kopf- und Fu├čflanschmontage zur einfachen und dauerfesten Montage unter Ber├╝cksichtigung der n├Âtigen Freiheitsgrade f├╝r die Erm├╝dungspr├╝fung an Dentalimplantaten (Kausimulator).

Wir suchen und finden f├╝r jede Ihrer Anforderung die optimale Pr├╝fl├Âsung.

Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Branchenexperten auf.

Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte

Top