Springe zum Seiteninhalt

Zeitstandprüfung bis +2.000°C

Zubehör für Kappa Zeitstandprüfmaschinen Download
Temperaturbereich
  • -80 bis +2000°C
Komponenten
  • Temperierkammern
  • Öfen
  • Vakuumkammern
  • Induktionsheizung
  • Temperaturregler
  • Probentemperatur-Messvorrichtung
  • Extensometer
  • Laststränge
Vorteile
  • Präsizse Temperatur
  • Verlässliche Dehnungsmessung
  • Sicherer Probenhalt

Große Auswahl an modularem Zubehör für unterschiedliche Umgebungsbedingungen in der Zeitstandprüfung

Für unterschiedliche Anwendungen und Umgebungsbedingungen bietet ZwickRoell für Kappa Zeitstandprüfmaschinen modulares Zubehör bis +2.000°C. Das optimale Zusammenspiel aus Heizsystem, exakter Temperaturregelung, geeigneten Thermoelementen, Laststrängen und abgestimmten Extensometern ist die Grundlage für zuverlässige Prüfergebnisse in der Zeitstandprüfung.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das verfügbare Zubehör der Kappa Serie und lassen Sie sich von unseren Ingenieuren bei der Auswahl beraten.

Zeitstandprüfung an Aluminiumproben

Hydro Aluminium setzt für Zeitstand- und Relaxationsversuche eine Kappa 50 DS mit Temperierkammer bis +250°C ein.

Zubehör für die Zeitstandprüfung

Zubehör für die Zeitstandprüfung

Heizsysteme
Universeller 3-Zonen Ofenregler
Probentemperatur-Messvorrichtung
Laststrang für Prüfungen bis +1.500°C
Berührungslose Extensometer
Berührende Extensometer

Heizsysteme

Für Zeitstandprüfsysteme steht eine breite Auswahl an Heizsystemen zur Verfügung, um den verschiedenen Norm- und Kundenanforderungen zu entsprechen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die möglichen Alternativen.

  • 3-Zonen Ofen bis +1.200°C
  • 3-Zonen Ofen bis +1.500°C
  • Kurzofen bis +1.200°C
  • Induktionsheizsystem bis 1.200°C
  • Kammer für Vakuum- und Inertgasumgebung bis +2.000°C
  • Temperierkammer bis +250°C
Universeller 3-Zonen Ofenregler

Universeller 3-Zonen Ofenregler

Für Zeitstandprüfungen im erweiterten Temperaturbereich ist eine exakte Temperaturregelung entlang der Probe über die gesamte Prüfdauer unerlässlich. Der von ZwickRoell entwickelte und langjährig bewährte Temperaturregler stellt bei jedem Versuch die präzise, reproduzierbare und benutzerunabhängige Temperierung der Probe sicher. Der universelle 3-Zonen Ofenregler erfüllt alle Anforderungen der gängigen, internationalen Prüfnormen wie z.B. DIN EN ISO 204, DIN EN ISO 6892-2, ASTM E139, ASTM E21.

Probentemperatur-Messvorrichtung

Zur Messung der Temperatur direkt an der Probe werden die ZwickRoell Zeitstandprüfsysteme mit einer Probentemperatur-Messvorrichtung ausgestattet.

Für die Zeitstandprüfung verwendet man dafür in der Regel bis zu drei Thermoelemente, die an die Probe angebunden werden. Durch das Anbinden der Thermoelemente wird sichergestellt, dass die Probentemperatur über die gesamte Prüfdauer an der richtigen Stelle gemessen wird.

Laststrang für Prüfungen bis +1.500°C

Für die Zeitstandprüfung in Hochtemperatur bietet ZwickRoell hochtemperaturbeständige Laststränge bis +1.500°C.

Der Laststrang besteht aus:

  • Zuggestängeaufnahme
  • Zuggestänge
  • Probenadapter

Das Hochtemperatur-Zuggestänge überträgt die Kraft von den Hochtemperatur-Probenadaptern im Ofen an die Zuggestängeaufnahmen außerhalb des Ofens. Bei Zeitstandprüfungen im erweiterten Temperaturbereich haben daher sowohl Zuggestänge als auch Probenadapter besonderen thermischen Beanspruchungen standzuhalten. Metallische Hochtemperatur-Zuggestänge eignen sich für den Einsatz bis +1.200°C und keramische Hochtemperatur-Zuggestänge bis +1.500°C.

 

Berührungslose Extensometer

Der entscheidende Vorteil berührungslos messender Extensometer liegt darin, dass diese ohne Beschädigungsgefahr auch bei kritischen Proben bis zum Bruch eingesetzt werden können. Sensible Proben bleiben unbeeinflusst und mit dem laserXtens entfallen aufwändige Probenmarkierungen. Besonders im erweiterten Temperaturbereich bieten berührungslose Extensometer einen entscheidenden Vorteil gegenüber berührenden Messsystemen, da die Zugänge zu Öfen- und Temperierkammern mit Sichtfenstern verschlossen werden können. Zusatzfunktionen wie eine weitere Messachse für die Querdehnung und die Bestimmung der Dehnungsverteilung sind weitere Besonderheiten, die nur ein berührungsloses Messsystem bieten kann.

Unsere Ingenieure beraten Sie gerne, damit Sie aus der großen Auswahl an berührungslosen Extensometern das für Ihre Anwendung passende Produkt finden.

Erfahren Sie mehr über die berührungslosen Extensometer laserXtens und videoXtens.

 

Berührende Extensometer

Berührende Extensometer für die Zeitstandprüfung sind sowohl für die Zug- als auch für die Druck- und Biegeprüfung verfügbar. Neben unterschiedlichen Genauigkeitsklassen und Messbereichen stehen auch Extensometer für den erweiterten Temperaturbereich zur Verfügung. Es wird zwischen seitlich und axial ansetzenden Extensometern unterschieden, die sich auch für besondere Versuchsarten wie z.B. der Rissfortschrittsprüfung eignen. In Abhängigkeit von der Probenform kommen verschiedene Messfühler zum Einsatz. Durchdachte Schwenkeinrichtungen ermöglichen die einfache Bedienung und die schnelle Prüfbereitschaft.

Unsere Ingenieure beraten Sie gerne, damit Sie aus der großen Auswahl an berührenden Extensometern den für Ihre Anwendung passenden finden.

Wir finden für Ihre Zeitstandanwendung die optimale Prüflösung. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Experten auf.

Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte

Downloads

Name Typ Größe Download
  • Produktinformation: Hochtemperatur-Ofen bis 1.200°C PDF 725 KB
  • Produktinformation: Laststrang für Zeitstandversuche bis 1.200°C PDF 1 MB
  • Produktinformation: Laststrang für Zeitstandversuche bis 1.500 °C PDF 1,023 KB
  • Produktinformation: Kontaktierende Hochtemperatur-Extensometer PDF 760 KB

Interessante Kundenprojekte

Top