Bruchfestigkeit Injektionsnadeln nach DIN EN ISO 9626

Die Bruchfestigkeit von Injektionsnadeln wird nach Norm DIN EN ISO 9626 (Anhang D) über eine 2-Punkt-Biegeprüfung ermittelt. Hierbei wir die Nadel auf einer Seite gehalten und über die freie Seite in einen definierten Winkel verbogen.

Für die Prüfung zur Steifigkeit des Kanülenrohres nach Norm DIN EN ISO 9626 (Anhang C) kommt eine 3-Punkt-Biegevorrichtung zum Einsatz. Je nach Nadelfeinheit muss ein definierter Biegeabstand gewählt werden.

Top