Umlaufbiegemaschine ARBM 120

Die Umlaufbiegemaschine kann in verschiedenen Branchen wie beispielsweise Eisenbahnverkehr, Energie, Automobil, Luftfahrt oder Hochschulen für Umlaufbiegeversuche verwendet werden.
Umlaufbiegemaschine für Umlaufbiegeversuche nach DIN 50113-1982 und ISO 1143-2010

Downloads

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Beschreibung

Funktionsbeschreibung

Der Umlaufbiegeversuch (nach DIN 50113-1982 und ISO 1143-2010) wird zur Ermittlung des Biegewechselfestigkeitsverhaltens von Rundproben bei umlaufender Beanspruchung durchgeführt. Bei der Bestimmung der Biegewechselfertigkeit wird die Probe rein wechselnd beansprucht, d.h. um den Mittelwert 0 zwischen gleich großen positiven und negativen Beanspruchungen zu erhalten.

Da die größten Spannungen an der Oberfläche der Probe entstehen, ist der Zustand der Oberfläche bei diesen Prüfverfahren von besonderer Bedeutung.

Der Umlaufbiegeversuch kann auch mit einem optional erhältlichen Hochtemperaturofen bei erhöhten Temperaturen bis 850 °C durchgeführt werden.

Vorteile & Merkmale

Vorteile und Merkmale

  • Schnell und einfach einzurichten
  • Variabel einstellbares Biegemoment mithilfe von Gewichten
  • Konstantes Biegemoment über die Probenlänge hinweg
  • Stufenlos verstellbare Drehzahl
  • Selbstzentrierendes Spannen der Probe; hohe Ausrichtungsgenauigkeit
  • Sicherheitssysteme gemäß Maschinensicherheitsrichtlinien 89/392/EEC und 91/368/EEC

Technischer Überblick

Technischer Überblick

Beschreibung

Wert

Hauptmaschine

Biegemoment (in 0,5 Nm-Schritten)

2,5 ... 120

Nm

Drehzahl, stufenlos

500 ... 5000

1/min

Max. Zyklenzähler[1]

99999900 (= 1x109)

Max. Biegewinkel

Abmessungen (B x T x H)

1520 x 1010 x 1450

mm

Gesamtgewicht

690

kg

Prüfraum

Einspannlänge, Prüfung bei Raumtemperatur [2]

50 ... 200

mm

Einspannlänge, Prüfung unter Hochtemperatur

160 ... 200

mm

Breite, Hochtemperaturofen

130

mm

Spanndurchmesser

2-20[3] [4]

mm

Klemmlänge (bei Spanndurchmesser 8 ~ 20 mm)

40 ± 10

mm

Klemmlänge (bei Spanndurchmesser 2 ~ 7,5 mm)

25 ± 5

mm

Hydrauliksystem

Arbeitsdruck

5

bar

Pumpenfördermenge

2

l/min

Tankkapazität

30

l

Ölviskosität, ca.

10 cSt bei 40

°C

Belastungsgewicht

Gewichte

(1x 1 N; 2x 2 N; 1x 5 N; 2x 10 N; 1x 20 N; 1x 50 N; 2x 100 N) x 2 Boxen

Material

Edelstahl, Dichte: 7,9 g/cm3, G = 9,80665 N/kg

Verpackung

Nettogewicht: (30,5 kg; Bruttogewicht: 34,5 kg) x 2 Boxen

Netzanschluss

Eingangsspannung

3x 380/400 V + PE + N, 50/60 Hz

Strom

16

A

Leistung

Ohne Ofen 0,75, mit Ofen 2

kW

IP-Schutzklasse

entspricht IP33

  1. Zyklenzählen bis 999999000 (= 1 x 109) auf Anfrage konfigurierbar.
  1. Kürzere Einspannlänge auf Anfrage möglich.
  1. Abhängig von der Spannfutterauswahl der ER32-Reihe
  1. Spannfutter Ø 10 und Ø 20 im Lieferumfang enthalten
Top