Springe zum Seiteninhalt

makroXtens II

Das modulare F├╝hler-Extensometer, zuverl├Ąssig und genau an Ihre Anforderungen angepasst Download
Max. Messbereich
  • 150 mm
Temperaturbereich
  • Raumtemperatur
  • bis 250┬░C
Versuchsart + Breiten├Ąnderung
  • Zug-, Druck-, Biegeversuche
  • Zyklische Versuche
  • Breiten├Ąnde-rungsmessung
Material
  • Metalle
  • Kunststoffe
  • Bauteile
  • Faserverbund-werkstoffe
  • Weitere

Das F├╝hler-Extensometer - universell und hochgenau

Das makroXtens II ist ein universelles, hochaufl├Âsendes Extensometer f├╝r Zug-, Druck-, Biege- und zyklische Pr├╝fungen an Kunststoffen, Composites, Hartsch├Ąumen und Metallen, die geringe bis mittlere Probendehnungen aufweisen.

Das makroXtens ist ein bew├Ąhrtes Extensometer, das sich durch verschiedene Basismodelle und ÔÇô funktionen modular an die Pr├╝fanforderungen anpassen l├Ąsst. Einfach werden die Messf├╝hler gewechselt, auch ein Breiten├Ąnderungsaufnehmer kann dazugeschaltet werden. Daher ist das makroXtens universell einsetzbar f├╝r Zug-, Druck-, Biegepr├╝fungen und zyklische Pr├╝fungen an Metallen, Kunststoffen, Composites, Hartsch├Ąumen und/oder Metallen, die geringe bis mittlere Probendehnungen aufweisen, sowie zum Einsatz in Temperierkammern.

  • Nachvollziehbarkeit: ├ťber ein Eeprom an den Messf├╝hler wei├č das Pr├╝fsystem immer automatisch, welche Messf├╝hler verwendet werden.
  • Benutzerunabh├Ąngigkeit durch automatische L0-Einstellung und automatisches An-und Absetzen der Messf├╝hler.
  • Robustes Extensometer, das bis zum Probenbruch messen kann. Ein integrierter Sicherheitsmechanismus sch├╝tzt die Messf├╝hler bei Probenbruch

Dieser vielseitig einsetzbare Aufnehmer ist durch einen modularen Aufbau gekennzeichnet. So kann zum Beispiel das manuell bedienbare Extensometer zu einem automatisch ansetzenden Extensometer umgebaut werden.

Messen der L├Ąngen├Ąnderung mit dem makroXtens II HP

Ideal geeignet f├╝r Zugpr├╝fungen, Druckpr├╝fungen, Biegepr├╝fungen und zyklische Pr├╝fungen an Metallen, Kunststoffen, Composites, Hartsch├Ąumen und Metallen.

Vorteile & Merkmale des makroXtens II HP

  • Mit einer installierten Basis von ├╝ber 7500 Systemen ist der makroXtens II der Standardaufnehmer in der Metall-, Kunststoff- und Automobilbranche.
  • Robustes Messsystem, auch geeignet f├╝r den Einsatz in automatisierten Pr├╝fsystemen.
  • Einsetzbar bis zum Probenbruch, auch bei hohen Kr├Ąften und spr├Âdem Probenmaterial.
  • Durch den integrierten Sicherheitsmechanismus und die kippbaren Messschneiden ist das System optimal gesch├╝tzt.
  • Genauigkeitsklasse 0,5 nach EN ISO 9513.
  • Maximaler Fehler ┬▒1 ╬╝m in der Differenzweg-Messung zwischen zwei Messpunkten im Bereich 20 ╬╝m ... 200 ╬╝m. Damit wird die Zusatzforderung der ISO 527-1 (2011) voll erf├╝llt.
  • Der makroXtens II ist bereits ab einem Messweg von 20 ╬╝m in Klasse 0,5 kalibriert.
  • Sehr geringe Mitnahmekraft der Messf├╝hler (< 0,05 N).
  • Die Messf├╝hler k├Ânnen schnell und ohne Werkzeug gewechselt werden.
  • Die Messschneiden k├Ânnen durch einfaches Drehen f├╝r Rund- oder Flachproben eingestellt werden.
  • Der Anpressdruck der F├╝hler kann frei eingestellt werden.
  • Druck- und Biegepr├╝fungen sind durch einfaches Wechseln der Messf├╝hler durchf├╝hrbar.
  • Gro├čer gleichbleibender Messbereich durch automatisches und probenmittiges Mitf├╝hren des Messsystems. Der maximale Messweg steht stets zur Verf├╝gung.
  • Durch die intelligente, zum Patent angemeldete Mitnahmevorrichtung wird die Messgenauigkeit speziell im Anfangsmessbereich weiter erh├Âht (HP-Variante).
  • Die HP-Variante ist f├╝r die ÔÇ×closed loopÔÇť-Dehngeschwindigkeitsregelung nach ISO 6892-1 (2009) Verfahren A (1) und nach ASTM E 8 ÔÇô 09 Verfahren B freigegeben.
  • Die Verformungen an den Proben werden im elastischen und plastischen Verformungsbereich w├Ąhrend des gesamten Zugversuchs bis zum Probenbruch erfasst.
  • Die Aufl├Âsung und Messgenauigkeit ist ├╝ber den gesamten Messbereich sehr hoch.
  • Durch die standardm├Ą├čig in der Maschinenelektronik und dem Aufnehmer integrierte EtherCAT-Schnittstelle ist kein zus├Ątzliches Messmodul notwendig.
  • Die Messwerte werden vom makroXtens II mit der vollen testControl II-Messwerterfassungsrate ├╝bertragen. Dadurch stehen selbst bei schnellen Versuchen mit kurzer Pr├╝fzeit noch gen├╝gend Messwerte zur Verf├╝gung.
  • Der makroXtens II HP mit 300 mm langen F├╝hlern hat eine Aufl├Âsung von 0,006 ╬╝m. Bei Versuchen mit geringsten Dehnungen/Weg├Ąnderungen (z. B. Keramikpr├╝fung, hochfeste oder spr├Âde Werkstoffe) liefert der Aufnehmer dadurch noch gen├╝gend Messwerte. Zus├Ątzlich bietet die hohe Aufl├Âsung auch Vorteile f├╝r die Dehnungsregelung nach ISO 6892 Verfahren A (1).
  • Der makroXtens II kann mit dem motorischen Feindehnungsaufnehmer kombiniert werden Dadurch kann im Anfangsbereich die Dehnung separat auf beiden Probenseiten hochgenau gemessen werden. Dies ist z. B. f├╝r die Messung des E-Moduls an Metallen sehr wichtig.
  • Alle makroXtens II sind voll ausbauf├Ąhig (automatische Messl├Ąngen-Einstellung, F├╝hler f├╝r Zug-, Druck-, Biege- und Temperaturversuche, Breiten├Ąnderungsaufnehmer, Feindehnungsaufnehmer). Die Nachr├╝stungen k├Ânnen problemlos udn schnell vor Ort erfolgen.

Erweiterungen

Dar├╝ber hinaus stehen verschiedene optionale Einheiten zur Erweiterung der Funktionalit├Ąt des makroXtens II zur Verf├╝gung:

  • Unterschiedliche Grundmodelle mit Aufl├Âsungen bis zu 0,006 ╬╝m.
  • Automatische L0-Einstellung.
  • Antriebseinheit f├╝r die Messf├╝hler.
  • Verschiedene Messf├╝hler f├╝r Zug-, Druck- und Biegeversuche sowie f├╝r Versuche in Temperierkammern.
  • Unterschiedliche Breiten├Ąnderungsaufnehmer sowie eine Antriebseinheit dazu.

makroXtens ProLine

Im Gegensatz zum makroXtens II ist der modulare Aufbau beim ProLine Makro-L├Ąngen├Ąnderungsaufnehmer eingeschr├Ąnkt.
Der ProLine Makro-L├Ąngen├Ąnderungsaufnehmer ist bereits in der Grundausstattung ein komplettes Messsystem, das Messf├╝hler mit 300 mm L├Ąnge beinhaltet.

Vorteile:

  • Die Verformungen an den Proben werden im elastischen und plastischen Verformungsbereich w├Ąhrend des gesamten Zugversuchs bis zum Probenbruch erfasst.
  • Durch die geringe Mitnahmekraft und die freie Einstellbarkeit des Anpressdrucks der F├╝hler k├Ânnen auch empfindliche Proben sicher und nachvollziehbar gepr├╝ft werden.
  • Die Aufl├Âsung und die Messgenauigkeit sind ├╝ber den gesamten Messbereich sehr hoch.
  • Kippbare Schneiden verhindern eine Besch├Ądigung der Messf├╝hler und Schneiden bei Probenbruch.
  • Die Schneidengeometrie kann einfach und ohne Werkzeug durch Drehen umgestellt werden. Somit k├Ânnen sowohl Flachproben als auch Rundproben gepr├╝ft werden.
  • Schnellverschluss f├╝r Messf├╝hler, d. h. ohne Werkzeug wechselbar.
  • Die F├╝hlerklemmkraft kann stufenlos eingestellt werden.
  • Durch Positionierung im Arbeitsraum wird die Mittigkeit automatisch gew├Ąhrleistet.
  • Genauigkeitsklasse 1 gem├Ą├č EN ISO 9513.

Technischer ├ťberblick

Der makroXtens II ist als P-, HP-Variante in jeweils 3 verschiedenen Messl├Ąngenbereichen und als und CFK/GFK-Variante erh├Ąltlich. Die HP-Variante unterscheidet sich durch h├Âhere Aufl├Âsungen, die intelligente Mitnahmevorrichtung und die Freigabe f├╝r ÔÇ×closed LoopÔÇť Dehngeschwindigkeitsregelung nach ISO 6892-1 Verfahren A(1), ASTM E 8-09 Verfahren B.

Haben Sie Fragen zum Produkt? 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Produktexperten auf.
Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte und Zubeh├Âr

Downloads

Name Typ Gr├Â├če Download
  • Produktinformation makroXtens II Extensometer PDF 646 KB
  • Produktinformation: ProLine Makro-L├Ąngen├Ąnderungsaufnehmer PDF 958 KB

Interessante Kundenprojekte

Top