Springe zum Seiteninhalt

Schlagzugfestigkeit / Schlagzugversuche

ISO 8256, ASTM D 1822
Name Typ Gr├Â├če Download
  • Branchenbrosch├╝re: Kunststoff & Gummi PDF 9 MB

Schlagzugversuch ISO 8256 / ASTM D1822 kurz erkl├Ąrt

  • Das Verfahren zur Bestimmung der Schlagzugfestigkeit an Kunststoffen bzw. die Durchf├╝hrung von Schlagzuversuchen wird in ISO 8256 sowie in ASTM D 1822 beschrieben, wobei zwei Verfahren m├Âglich sind.
  • Bei Verfahren A wird ein Schulterstab an einem Ende in die Einspannvorrichtung eingelegt. Am anderen Probenende wird ein Querjoch fixiert. W├Ąhrend der Pr├╝fung nimmt der Pendelhammer das Querjoch mit und belastet den Probek├Ârper in Zugrichtung bis zum Bruch. Ein Teil der potentiellen Schlagarbeit des Pendelhammers wird verbraucht, um das Querjoch in Bewegung zu setzen. Ein anderer Teil dieser Schlagarbeit wird von der Verformung des Probenk├Ârpers verbraucht. Pr├╝fergebnisse aus Pr├╝fungen mit der gleichen Pendel-Joch-Kombination sind direkt vergleichbar.
  • F├╝r verschiedene Kombinationen legen die Normen Korrekturverfahren fest, die eine ann├Ąhernde Vergleichbarkeit erm├Âglichen.

Wir suchen und finden f├╝r jede Ihrer Anforderung die optimale Pr├╝fl├Âsung.

Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Branchenexperten auf.

Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte zur Durchf├╝hrung der ISO 8256 - Schlagzugfestigkeit Kunststoff

Top