Springe zum Seiteninhalt

Blechumform-Prüfmaschinen BUP

Download
Branchen
  • Metall
Prüfkraft
  • 100 - 1.000 kN
Versuchsart
  • Tiefungsversuch
  • Näpfchenziehversuch
  • Lochaufweitungsversuch
  • Grenzformänderungskurve
Normen
  • ISO 20482
  • DIN EN 1669
  • ISO 12004
  • ISO 16630

Flexible Prüflösung für die Blechumformung

Mit den Blechumformprüfmaschinen BUP werden Kennwerte der Blechumformung ermittelt und bewertet. Blechumformprüfmaschinen unterstützen Entwicklungsprozesse bei der Charakterisierung neuer Legierungen und neuer Verarbeitungstechniken sowie bei der späteren serienmäßigen Produktion.

Die Vorteile der Blechumformprüfmaschinen liegen in der Flexibilität, dem einfachen und schnellen Austausch von Werkzeugen für die verschiedenen Versuche, und in den einzeln steuerbaren integrierten Funktionen wie Niederhalten, Stanzen, Ziehen und Auswerfen.

Prüfmaschine für die Blechumformung BUP

Prüfmaschine zur Messung der Blechumformung nach gängigen Normen (DIN EN ISO 20482, DIN EN 1669).

Vorteile & Merkmale

Vorteile & Merkmale

Beschreibung
Vorteile & Merkmale
Vorteile der Bedienung

Beschreibung

  • Die BUP Prüfmaschinen zur Blechumformung stehen in 5 Baugrößen mit einer maximalen Tiefungskraft von 100 kN, 200 kN, 400 kN, 600 kN oder 1.000 kN zur Verfügung.
  • In die BUP Prüfmaschine ist eine Stanzfunktion integriert. Dadurch kann in einem Arbeitsgang ein Rondell gestanzt und ein Näpfchen gezogen werden (ab Prüfmaschine BUP 200).
  • Der Versuchsablauf ist individuell einstellbar, wie beispielsweise der Verlauf der Tiefungsgeschwindigkeit und der Blechhaltekraft.
  • Mit der optionalen Prüfsoftware testXpert III können die Messergebnisse der Blechumformung auch grafisch ausgewertet und gespeichert werden.

Vorteile & Merkmale

  • Leichte und schnelle Austauschbarkeit der Prüfwerkzeuge, wie Ziehstößel, Ziehmatrize, Blechhalter, Schnittstempel, Schnittring und Blechabstreifer. Zahlreiche modulare Ausbaumöglichkeiten.
  • Prüfwerkzeuge früherer Maschinengenerationen sind bedingt weiter verwendbar. Für gängige Prüfverfahren Prüfwerkzeuge serienmäßig, Sonderwerkzeuge auf Anfrage.
  • Geringe Kolben-Zylinder-Reibungen erlauben genaue Messaufzeichnungen und ausgezeichnete Reproduzierbarkeit.
  • Leiser und sauberer Betrieb. Einfache Transportierbarkeit, da die Maschine kompakt ist.
  • Hydraulischer Näpfchenauswerfer durch integrierten Kolben, mit Kolbenstange durch Ziehstößel wirkend.
  • Schwenkbare Elektronik, d.h. der Ablesewinkel für die Messwerte kann an die Bediener angepasst werden.
  • Ergonomisch angeordnete Bedienelemente.
  • Hydraulische und elektrische Absicherung aller Funktionen.
  • Ziehen von Näpfchen ohne Zipfelquetschung durch einstellbare automatische Blechhalterkraftentlastung während des Versuchs.
  • Nach Stanzvorgang automatisches Einstellen der vorgewählten Blechhalterkraft.
  • Automatischer Kolbenrückzug und Abschaltung nach Versuchsende durch Risserkennung oder Erreichen des maximalen Tiefungswegs (s-limit).
  • Gute Zugänglichkeit zur Technik durch Schwenktüren und abnehmbare Gehäuseverkleidungen.
  • Die offene Bauweise erlaubt die Durchführung mehrerer Prüfungen an langen Blechstreifen ohne dass ein Öffnen und Schließen des Werkzeugkopfes notwendig ist.
  • Keine Geruchsbelästigung dank geschlossenem Ölkreislauf.
  • Auf Wunsch werden Sonderlösungen (wie z.B. Piezo-Kraftaufnehmer, abweichende Tiefungsgeschwindigkeiten, getrennte Hydraulikaggregate, etc.) realisiert.

Vorteile der Bedienung

  • Änderung der Tiefungsgeschwindigkeit während des Versuchs (BUP 400 / 600 / 1000).
  • Betriebsartenschalter für automatische oder manuelle Bedienung (BUP 400 / 600 / 1000).
  • Beim Schließen des manuellen Werkzeugkopfes der BUP100/200 besteht wegen der 2-Hand-Bedienung keine Unfallgefahr, z.B. Herunterfallen durch unbeabsichtigtes Anstoßen.
  • Hydraulisches Öffnen und Schließen des Werkzeugkopfs mit 2-Hand-Bedienung (BUP 400 / 600 / 1000).
  • Einrichthub für einfachen Werkzeugwechsel (BUP 400 / 600 / 1000).

Technischer Überblick

Haben Sie Fragen zum Produkt? 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Produktexperten auf.
Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte und Zubehör

Typische Prüfverfahren der Blechumformung

Typische Prüfverfahren der Blechumformung sind der Tiefungsversuch nach Erichsen (ISO 20482) und Olsen (ISO 20482), der Näpfchenziehversuch zur Zipfligkeitsprüfung (ISO 11531 / EN 1669) und Lochaufweitungsversuche nach ISO 16630.

Besondere Bedeutung kommt der Bestimmung der Grenzformänderungskurve nach ISO 12004 zu, mit deren Hilfe in einem zweistufigem Experiment kritische Formänderungen in Versuchen erzeugt werden und anschließend mit am realen Bauteil vorliegenden Formänderungen verglichen und bewertet werden. Eine ermittelte Grenzformänderungskurve hilft schon bei der Entwicklung des Bauteiles die Blechumformung zu optimieren und somit den Prozess zu beschleunigen.

Prüfverfahren der Blechumformung

Die Prüfverfahren der Blechumformung liefern Kennwerte für die Metallbe- und -verarbeitung und umfasst Prüfungen wie beispielsweise Tiefungsversuche, Näpfchenziehversuche oder Lochaufweitungsversuche.
zu Prüfverfahren der Blechumformung

Tiefungsversuch nach Erichsen/Olsen

Tiefungsversuche nach Erichsen (ISO 20482) und Olsen (ASTM E 643-84) dienen zur Erfassung der Dehnungsfähigkeit eines Blechs.
zu Tiefungsversuch nach Erichsen/Olsen

Näpfchenziehversuch an Metall/Aluminium

Die Zipfelprüfung an metallischen Materialien (ISO 11531) und Aluminium (EN 1669) dient zur Ermittlung der Zipfelausbildung.
zu Näpfchenziehversuch an Metall/Aluminium

Bestimmung Kantenrissempfindlichkeit

Beim Lochaufweitungsversuch nach ISO 16630 wird ein Loch mit einem konischen Stempel gedehnt und die Kantenrissempfindlichkeit des Blechs bestimmt.
zu Bestimmung Kantenrissempfindlichkeit

Grenzformänderungskurve (FLC)

Mit Hilfe der Grenzformänderungskurve nach ISO 12004 kann die Versagensgrenze eines Bleches bestimmt werden.
zu Grenzformänderungskurve (FLC)

Downloads

Name Typ Größe Download
  • Produktinformation: Blechumformung 100/200 kN PDF 524 KB
  • Produktinformation: Blechumformung 400/600 kN PDF 514 KB
  • Produktinformation: Blechumformung 1000 kN PDF 523 KB

Interessante Kundenprojekte

Top