Springe zum Seiteninhalt

Prüfungen an Wellpappe & Vollpappe

Profitieren Sie von unserer Technologieführerschaft bei Prüfungen an Wellpappenrohpapieren, an Wellpappe und Vollpappe und ihren Produkten.

Prüfmaschine mit 4 Messachsen

Unsere statischen Material-Prüfmaschinen sind für eine universelle Anwendung konzipiert. So lassen sich auch individuelle Prüflösungen neben unseren Standardlösungen leicht umsetzen.

Mit unserer Materialprüfmaschine AllroundLine mit vier Messachsen lassen sich in einer Maschine alle relevanten Prüfungen zur Vorhersage der Stauchfestigkeit an Pappe bestimmen sowie diverse Versuche in der Papierprüfung druchführen. In diesem Beispiel wird

  • im oberen Prüfraum der ECT, FCT, CMT und RCT Versuch durchgeführt. 
  • im unteren Prüfraum werden (von links nach rechts) der SCT, der Zugversuch und der 4-Punkt-Biegeversuch durchgeführt.
  • Optional erweiterbar um weitere Steckplätze, Längenänderungsaufnehmer, Schutztüren und sonstigem Zubehör.

Wir haben ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns gerne direkt an! 
Kontakt aufnehmen

Die wichtigsten Prüfungen im Bereich Wellpappe und Vollpappe im Einzelnen

2-Punkt Biegeversuch

ISO 2493-1, DIN 53121, ISO 5628, DIN 55437-3, DIN 19304
Ermittelt die Biegefestigkeit nach ISO 2493-1, DIN 53121, ISO 5628 und DIN 19304 sowie die technische Qualität von Rillungen nach DIN 55437-3
zu 2-Punkt Biegeversuch

3-Punkt-Biegeversuch

3-Punkt-Biegeversuch wird in Anwendungsgebieten: Vollpappe, Papierbasis-Verbunde oder Aufwickelhülsen über Werknormen durchgeführt.
zu 3-Punkt-Biegeversuch

Knickfestigkeit Wellpappe

DIN 54608
nach DIN 54608: 3-Punkt Biegevorrichtung zur Bestimmung der Maximalkraft /„Knickwiderstand“ von Wellpappe.
zu Knickfestigkeit Wellpappe

4-Punkt-Biegeversuch

DIN 53121, ISO 5628
Biegesteifigkeit an Wellpappen nach DIN 53121 oder ISO 5628
zu 4-Punkt-Biegeversuch

Schachtelstauchversuch Stapelstauchversuch

Schachtelstauchversuche DIN EN ISO 12048 oder TAPPI T 804, Stapelstauchversuche nach DIN EN ISO 12048
zu Schachtelstauchversuch Stapelstauchversuch

Kantenstauchversuch ECT-Versuch

nach DIN EN ISO 3037 oder TAPPI T 811 liefert Informationen über die Festigkeit der Wellpappe
zu Kantenstauchversuch ECT-Versuch

Flachstauchversuch FCT-Versuch

DIN EN ISO 3035 oder TAPPI T 825
zur Ermittlung von Werkstoffeigenschaften nach den Normen DIN EN ISO 3035 oder TAPPI T 825
zu Flachstauchversuch FCT-Versuch

Durchstoßversuch

DIN 53142-2
bei kombinierten Zug-, Druck-, Biege- und Scherbelastungen nach DIN 53142-2
zu Durchstoßversuch

Proberillungen

DIN 55437-1
Eine Probe kann mit vordefinierter Rillmesserbreite, Rillnutbreite und mit definierter Rilltiefe gerillt werden.
zu Proberillungen
Name Typ Größe Download
  • Branchenbroschüre: Papier & Pappe PDF 4 MB
Top