Springe zum Seiteninhalt

Zugprüfmaschine für große Prüfkräfte ab 330 kN

Download
Branchen
  • Metall
  • Composites
  • Textilien
Prüfkraft
  • 330 - 2.500 kN
Versuchsart
  • Zug
  • Druck
  • Biege
  • Scherzug
Einsatzgebiet
  • ISO 6892
  • ISO 15630
  • ISO 898

Zugprüfmaschine mit großen Prüfkräften ab 330 kN

Elektromechanische Zugprüfmaschinen der E-Baureihe werden zur Durchführung von Zugversuchen eingesetzt. Die Ergebnisse werden in einem Kraft-Weg-Diagramm oder in einem Spannungs-Dehnungs-Diagramm dargestellt. Materialkennwerte wie Zugfestigkeit oder Streckgrenzen werden daraus ermittelt.

Elektromechanische Zugprüfmaschinen von ZwickRoell sind mit einem Kugelumlaufspindelantrieb ausgestattet und stehen in den Baugrößen 330 kN, 400 kN, 600 kN, 1000 kN, 1200 kN, 1600 kN, 2000 kN und 2500 kN zur Verfügung (33 - 250 t).

Neben Zugversuchen können auch Druckversuche oder Biegeversuche durchgeführt werden, wobei Zugversuche am häufigsten sind.

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale der Zugprüfmaschine

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale der Zugprüfmaschine

Beschreibung
Bedienkomfort
Modernes Lastrahmendesign
Höchste Sicherheitsansprüche
Prüfsoftware testXpert III

Beschreibung

  • Die Material-Prüfmaschinen zeichnen sich durch einen großen Messbereich aus. Dadurch können auch kleine Prüfkräfte präzise ermittelt werden ohne die Material-Prüfmaschine umzurüsten.
  • Die wartungsarmen, spielfrei vorgespannten Kugelumlaufspindeln gewährleisten einen präzisen Langzeitbetrieb in Zug- und Druckrichtung.
  • Der Lastrahmen ist sehr robust und steif.
  • Bei Standardprüfungen mit der Prüfsoftware testXpert III reduziert sich der Bedienaufwand auf eine "Einknopfbedienung".
  • Durch den modularen Aufbau des Gesamtsystems kann das gesamte ZwickRoell-Zubehörprogramm genutzt werden (z.B. Anbau verschiedenster Extensometer, Probenhalter und sonstiger Prüfwerkzeuge).
  • Wenn neue Anforderungen an die Prüfung auftreten, können mittels Schieber- oder Schraubsystem weitere Prüfwerkzeuge sehr einfach eingebaut werden (z.B. Einbau eines Kalibrierschiebers).
  • Die Material-Prüfmaschine kann an kundenspezifische Anforderungen angepasst werden (z.B. Prüfraumabmessungen, Prüfeinrichtungen, Probenhalter, Prüfgeschwindigkeitsbereiche, Prüfsoftware).

Bedienkomfort

  • Ergonomische Bedienhöhe bei eingebautem Probenhalter zum Einlegen der Probe.
  • Das intelligente Prüfplatzkonzept von testXpert III reduziert Rüstzeiten und erhöht die Produktivität.

Modernes Lastrahmendesign

  • Der robuste Lastrahmen mit vier hartverchromten Führungssäulen und massiver Sockel- und Fahrtraverse sorgt für sehr gute Führungseigenschaften und eine hohe Maschinen-Steifigkeit.
  • Der Antrieb erfolgt über wartungsfreie, digital angesteuerte AC-Antriebstechnik. In Kombination mit dem innovativen Motorfeedback-System werden auch bei kleinsten Geschwindigkeiten beste Gleichlauf-Eigenschaften erreicht.
  • Die spielfrei vorgespannten Präzisionskugelgewindetriebe mit digital geregeltem AC-Servo-Antrieb ermöglichen einen nahezu wartungsfreien Betrieb.
  • Durch den großen Prüfraum bei gleichzeitiger niedriger Bauhöhe können Proben und Bauteile mit unter‐ schiedlichster Probenlänge geprüft werden.
  • Die Prüfmaschine wird ohne Fundament auf den Boden gestellt.

Höchste Sicherheitsansprüche

  • Bei allen Material-Prüfmaschinen sind die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen der EG Maschinenrichtlinie umgesetzt und Sie erhalten eine EG-Konformitätserklärung.
  • Es werden ausschließlich modernste Sicherheitstechniken und bewährte Industriebauteile verwendet.
  • Ein höchstes Maß an Sicherheit für Benutzer, Prüfergebnisse, Probenmaterial und Prüfsystem sind garantiert.

Prüfsoftware testXpert III

testXpert III ist das Resultat aus der engen Zusammenarbeit mit Anwendern aus der Materialprüfung und der Erfahrung von über 35.000 erfolgreichen testXpert Installationen. Bereits beim Start von testXpert III führt Sie ein klarer, an den Arbeitsprozessen im Labor ausgerichteter Workflow durch die Prüfung. Lernen Sie die Welt von testXpert III kennen und erleben Sie die Leichtigkeit einer intuitiven und strukturierten Bedienung.

Mehr Informationen zu testXpert III

Technischer Überblick der Zugprüfmaschine

Haben Sie Fragen zum Produkt? 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Produktexperten auf.
Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte und Zubehör

Typische Prüfverfahren für Zugprüfmaschinen mit großen Prüfkräften

Zugprüfmaschinen mit großen Prüfkräften kommen vor allem bei Metallen zum Einsatz. Ein besonderes Einsatzgebiet ist die Prüfung von Stahl für die Bewehrung bzw. das Vorspannen von Beton. Auch für die Prüfung von Schrauben und Muttern werden häufig große Prüfkräfte benötigt. 

Prüfungen an Metall mit ZwickRoell

Zugversuch Metall ISO 6892-1

Beschreibung des Zugversuch Metall ISO 6892 und ASTM E8.
zu Zugversuch Metall ISO 6892-1
Prüfung von Betonstahl nach EN ISO 15630-1 / ASTM E488 / BS 4449

Betonstahl EN ISO 15630-1, ASTM E488, BS 4449

Die Prüfung von Betonstahl nach ISO 15630-1 / ASTM E488 / BS 4449 erfolgt im Zugversuch, Biegeversuch und Rückbiegeversuch sowie im Dauerschwingversuch.
zu Betonstahl EN ISO 15630-1, ASTM E488, BS 4449
Geschweißte Matten / Gitterträger ISO 15630-2

Geschweißte Matten / Gitterträger ISO 15630-2

Die Prüfung von geschweißten Matten und Gitterträgern nach ISO 15630-2 erfolgt im Zugversuch, Biegeversuch und Knotenscherversuch sowie im Dauerschwingversuch.
zu Geschweißte Matten / Gitterträger ISO 15630-2
Spannlitzen ISO 15630-3, ASTM A416, ASTM A1061

Spannlitzen ISO 15630-3, ASTM A416, ASTM A1061

Bei der statischen Zugprüfung nach ISO 15630-3 und ASTM A416 wird eine Spannlitze aus 3, 7 oder mehr gewundenen Einzeldrähten gedehnt bis sie reißt.
zu Spannlitzen ISO 15630-3, ASTM A416, ASTM A1061
Prüfung von Schrauben nach DIN EN ISO 898-1, ASTM F606-1, DIN EN ISO 3506-1

Prüfung von Schrauben

Als Verbindungselement sind Schrauben nicht nur in der Industrie allgegenwärtig, sondern auch im Alltag und unterliegen daher strengen Sicherheitsanforderungen.
zu Prüfung von Schrauben
Prüfung von Muttern DIN EN ISO 898-2

Prüfung von Muttern

Neben Schrauben sind auch Muttern als wichtige Verbindungselemente allgegenwärtig und müssen daher streng kontrolliert werden.
zu Prüfung von Muttern

Downloads

Name Typ Größe Download
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine 330 kN PDF 496 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine 400 kN PDF 496 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine 600 kN PDF 497 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine 1000 kN PDF 601 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine 1200 kN PDF 568 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine 1600 kN PDF 559 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine 2000 kN / 2500 kN PDF 585 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine Z330RED PDF 629 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine Z400RED PDF 393 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine Z330ES bis Z1600ES mit seitlichem Arbeitsraum PDF 496 KB
  • Produktinformation: Elektromechanische Prüfmaschine Z2000ES / Z2500ES mit seitlichem Arbeitsraum PDF 655 KB

Interessante Kundenprojekte

Top