Springe zum Seiteninhalt

Keil-Probenhalter

Download
Material
  • Metall
  • Kunststoff
  • Holz
Prüfkraft
  • 2,5 kN - 250 kN
Probenform
  • Rundproben
  • Flachproben
Versuchsart
  • Zug

Ideal für die Qualitätssicherung

Der Keil-Probenhalter ist ein symmetrisch schließender Probenhalter. Das Öffnen und Schließen sowie das Aufbringen der Schließkraft vor der Prüfung erfolgt über einen Hebel.

Es wird unterschieden zwischen zwei Funktionsprinzipen:

  • "Körper über Keil" (auch BoW bzw. Body-over-Wedge genannt)
  • "Hebel"

Vorteile & Merkmale

Vorteile & Merkmale

Funktionsprinzip "Körper über Keil"
Vorteile "Körper über Keil"
Funktionsprinzip "Hebel"
Vorteile "Hebel"

Funktionsprinzip "Körper über Keil"

Keil-Probenhalter mit diesem Funktionsprinzip bringen eine höhere Vorspannkraft beim Einlegen auf. Die Vorspannkraft auf die Probe wird mit einer Spindel über den Körper auf die Backen übertragen. Die Hauptspannkraft wird ebenfalls erst während der Zugbelastung durch die Keilwirkung erzielt. Dieser Probenhalter-Typ hat zwei Vorteile: Proben, die zum Rutschen neigen, werden von Anfang an fester geklemmt; der Klemmweg bleibt konstant, auch wenn sich die Dicke von Probe zu Probe ändert. Darüber hinaus lässt sich die Dehngeschwindigkeitsregelung nach der ISO 6892-1 (2009) Methode A („closed loop“) und nach der ASTM E 8 (2009) Methode B präziser umsetzen.

Vorteile "Körper über Keil"

  • Der modular aufgebaute Probenhalter lässt sich Ihren Anforderungen entsprechend, mit manueller oder pneumatischer Betätigung konfigurieren.
  • Bei Probenhaltern aus der Körper über Keil Reihe bleibt die Position der Backen, beim Klemmen der Probe, in Prüfrichtung konstant. Die Einspannlänge ist somit unabhängig von der Probendicke.
  • Für eine preiswerte, robuste und einfache Lösung steht ihnen die manuelle Variante zur Verfügung. Die Betätigung über die radial angebrachten Hebel ermöglicht hohe Vorspannkräfte.
  • Bei der pneumatischen Variante steht das schnelle, reproduzierbare und vor allem parallele Spannen im Vordergrund. Die volle Spannkraft steht von Anfang an zur Verfügung, sodass die stillstehenden Backen die Prüfgeschwindigkeit direkt auf die Probe übertragen. Für den Temperierkammereinsatz werden einfach Verlängerungen eingesetzt. Der Pneumatikzylinder sitzt dadurch außerhalb der Kammer.

Funktionsprinzip "Hebel"

Keil-Probenhalter mit diesem Funktionsprinzip sind selbstklemmende Probenhalter. Über die Hebelbetätigung und eine Feder wird beim Einlegen eine Vorspannkraft auf die Probe aufgebracht. Aber die Hauptspannkraft wird erst während der Zugbelastung durch die Keilwirkung erzielt. Der Spanndruck stellt sich über die Verschiebung der Keile in einem konstanten Verhältnis zur Zugkraft ein. Dieser Probenhalter-Typ hat den Vorteil, dass sehr schnell und für den Bediener Kraft sparend geprüft werden kann.

Vorteile "Hebel"

  • Die Schließkraft ist proportional zur Zugkraft (selbstklemmend).
  • Der Probenhalter ist symmetrisch klemmend das heißt er schließt immer zur Zugachse.
  • Durch die große Klemmlänge und gute Backenführungseigenschaften kann die Flächenpressung an der Probe gering gehalten werden.
  • Aufgrund der hohen Temperaturbeständigkeit und der geringen Bauhöhe ist der Probenhalter sehr gut für den Einsatz in Temperierkammern geeignet.
  • Die Ausführng des Probenhalters gewährleistet eine schnelle und kraftsparende Betätigung mittels Hebel.
  • Der Hebel kann bei geöffnetem Probenhalter arretiert werden.

Technischer Überblick

Haben Sie Fragen zum Produkt? 

Nehmen Sie Kontakt zu unseren Produktexperten auf.
Wir beraten Sie gerne!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Produkte und Zubehör

Downloads

Name Typ Größe Download
  • Produktbroschüre: Probenhalter und Prüfwerkzeuge PDF 4 MB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter, Fmax 2,5 kN / 5 kN PDF 161 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter, Fmax 10 kN / 20 kN PDF 713 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter, Fmax 10 kN / 50 kN PDF 230 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter „Körper über Keil“, Fmax 10 kN PDF 690 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter, Fmax 30 kN / 50 kN PDF 295 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter „Körper über Keil“, Fmax 50 kN PDF 427 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter, Fmax 100 kN PDF 349 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter „Körper über Keil“, Fmax 100 kN PDF 451 KB
  • Produktinformation: Keil-Probenhalter, Fmax 150 kN PDF 259 KB
Top