Probenhalter für Ringproben

Die frei zugänglichen Rollen sorgen für ein einfaches Einlegen der Probe.

Dieser Probenhalter ist für die Prüfung von Ringproben aus Elastomeren gemäß DIN 53 504, Normring 1 & 2, geeignet. Die Kraftübertragung erfolgt formschlüssig über horizontal gelagerte Rollen.
16x9-ring-2-5-kn-o-ring-fo-(1)

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Probenhalter für Ringproben, Fmax 2,5 kN

Anwendungsbeschreibung

  • Probenmaterial:
    Elastomere
  • Probenform:
    Ringproben gemäß DIN 53 504: Normring 1, 2
  • Beanspruchungsart:
    Zug (statisch, zügig, schwellend)

Funktionsbeschreibung

Der Probenhalter für Ringproben kann für Zugversuche an Elastomerringen verwendet werden.

Der Probenhalter verfügt über horizontal gelagerte Rollen. Über einen Zahnriemen oder ein Federband wird eine selbstständige Drehbewegung erzeugt. Diese Drehbewegung ermöglicht eine formschlüssige Kraftübertragung.

Technischer Überblick

Artikel-Nr.

313442[1]

313444[2]

Typ

8271

8271

Funktionsprinzip/Kennzeichen

Federband/Spiralfeder

Zahnriemen

Prüfkraft Fmax

2,5

2,5

kN

Probenmaße

Breite

3 ... 7

3 ... 7

mm

Probenhalter mit frei drehbarer Rolle

Breite

28

30

mm

Höhe

81

81

mm

Tiefe

51

53

mm

Probenhalter mit angetriebener Rolle

Breite

79

54

mm

Höhe

102

100

mm

Tiefe

83

106

mm

Rollendurchmesser

Normring R1

22,3

22,3

mm

Normring R2

18,3

18,3

mm

Anschluss, Bolzen

20 / 20

20/20

mm

Gewicht

Probenhalter mit frei drehbarer Rolle, ca.

0,5

0,5

kg

Probenhalter mit angetriebener Rolle, ca.

0,9

0,9

kg

Umgebungstemperatur

-40 ... +150

+10 ... +35

°C

Lieferumfang

2

2

Stück

  1. Nicht geeignet für ProLine Materialprüfmaschinen.
  1. Nicht geeignet für ProLine Materialprüfmaschinen >20 kN.
Top