Schraub-Probenhalter bis 500 N

Bei den Schraub-Probenhaltern wird die Klemmkraft manuell oder elektromotorisch aufgebracht. Sie werden bevorzugt für kleinere Prüfkräfte von 20 N bis 500 N) und dünnere Proben – feine Drähte, Fasern, Folien, Papier – eingesetzt.
Schraub-Probenhalter

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale 

  • Die Klemmkraft ist abhängig vom Anzugsmoment, welches vom Bediener aufgebracht wird
  • Die Probenhalter sind sehr einfach zu bedienen
  • Große Öffnungsweiten ermöglichen einen flexiblen Einsatzbereich
  • Durch die vorwiegend verwendeten U-Bauform der Schraub-Probenhalter sind diese sehr gut zugänglich
  • Durch das einfache Konstruktionsprinzip sind die Probenhalter in ihrer Standardausführung temperaturbeständig
  • Je nach Typ verfügen die Probenhalter in der Spanneinheit über ein Axiallager zur Erhöhung der Spannkräfte
  • Bei vielen Schraub-Probenhaltern lassen sich beide Spannbacken frei einstellen. Dadurch können auch asymmetrische Proben geprüft werden
Schraub-Probenhalter

Schraub-Probenhalter 

Fmax 20 N 
  • Probenmaterial:
    Metall, Kunststoff, Textil, Papier
  • Probenform:
    Rund- und Flachproben, gesiegelte und geklebte Proben
  • Beanspruchungsart:
    Zug

Vorteile und Merkmale

  • Der Messbereich des Kraftaufnehmers kann durch die leichte Bauweise des Probenhalters weit ausgenutzt werden.
  • Der Probenhalter lässt sich in der Temperierkammer leicht bedienen und erreicht durch seine geringe Masse schnell die Prüftemperatur.

Technische Daten, Fmax 20 N

Artikel-Nr.

313348

Typ

8153

Prüfkraft Fmax

0,02

kN

Maße

Höhe

60

mm

Breite

30

mm

Tiefe

32

mm

Öffnungsweite, max. mit Backen

3

mm

Klemmen der Probe

Die Probe muss über mindestens 3/4 der Backenhöhe gespannt sein.

Gewicht je Probenhalter, ca.

35

g

Probenmaße

Flachprobe, Dicke

0 ... 3

mm

Anschluss, Bolzen

Ø 8

mm

Umgebungstemperatur

-70 ... +250

°C

Lieferumfang

2

Stück

Beinhaltete Backen

Oberfläche

Aluminium, glatt

Klemmfläche

Höhe

20

mm

Breite

16

mm

Härte

nicht gehärtet

04_Schraub_200N_roteProbe1_FO

Schraub-Probenhalter 

Fmax 200 N

Probenmaterial:Metallfolien, Folienbändchen, Garne, Fäden
Probenform: Rund- und Flachproben
Beanspruchungsart: Zug

Vorteile und Merkmale

  • Der Messbereich des Kraftaufnehmers kann durch die leichte Bauweise des Probenhalters weit ausgenutzt werden.
  • Präzise Prüfergebnisse bei gleichzeitig hoher Taktzahl durch die Zentrierhilfe zum Einlegen von Drähten und Fäden.
  • Hohe Backen sorgen für ein sanftes Spannen der Probe. Dadurch werden Klemmbrüche vermieden.

Technische Daten, Fmax 200 N

Artikel-Nr.

313308

Typ

8131

Prüfkraft Fmax

0,2

kN

Maße

Höhe

80

mm

Höhe mit Handrad

85

mm

Breite

81

mm

Tiefe

30

mm

Tiefe mit Handrad

48

mm

Öffnungsweite, max.

2

mm

Klemmen der Probe

Die Probe muss über mindestens 3/4 der Backenhöhe geklemmt sein.

Gewicht je Probenhalter, ca.

400

g

Anschluss, Bolzen

Ø 8

mm

Umgebungstemperatur

-70 ... +250[1]

°C

Lieferumfang

2

Stück

  1. Evtl. wird die Umgebungstemperatur durch einen kleineren Temperaturbereich der Backen eingeschränkt.
04_Schraub_200N-8033_Gestuft3_FO

Schraub-Probenhalter

Fmax 200 N
  • Probenmaterial:
    Metall, Kunststoff, Textil, Papier
  • Probenform:
    Rund- und Flachproben, asymmetrische Proben, gesiegelte und geklebte Proben
  • Beanspruchungsart:
    Zug, Druck, Wechsellast

Funktionsbeschreibung

Der Schraub-Probenhalter ist ein einseitig schließender Probenhalter. Das Öffnen und Schließen sowie das Aufbringen der Spannkraft vor der Prüfung erfolgt über eine Spindel.

Die Spanneinheit ist zur Veränderung des Spannbereiches mit Werkzeug in 1-mm-Schritten verstellbar.

  • Die Gegenbacke ist je nach Typ unterschiedlich ausgeführt:
  • gestuft verstellbar: fest montiert, kann mit Werkzeug in 1-mm-Schritten verstellt werden
  • stufenlos und gestuft verstellbar: über Spindel verstellbar, zusätzlich mit Werkzeug in 1-mm- Schritten verstellbar

Der Probenhalter kann unter 45° und  90° eingebaut werden.

Die Gegenbacke des gestuft verstellbaren Schraub-Probenhalters ist fest montiert, aber der Klemmbereich kann mit Werkzeug in 1‑mm-Stufen verändert werden. Der Probenhalter ist ab Werk auf Probendicke 0 mm eingestellt.

Die stufenlose Backeneinheit des stufenlos und gestuft verstellbaren Schraub-Probenhalters können Sie auf halbe Probendicke einstellen. Die Schließkraft bringen Sie über das Handrad auf. Die Öffnungsweite können Sie von 0 bis 10 mm verändern.

Vorteile und Merkmale

  • Der Messbereich des Kraftaufnehmers kann durch die leichte Bauweise des Probenhalters weit ausgenutzt werden.
  • Einfaches und schnelles Prüfen auch gefügter (asymmetrischer) Proben durch die Verstellbarkeit der Gegenbacke
  • Ändert sich die Prüfkonfiguration, können die Backen schnell und einfach ohne Werkzeug gewechselt werden. Die Backen werden dabei automatisch zentriert.
  • Ein sicheres Halten der Probe wird mit Hilfe von Kugellagern schon bei niedrigen Bedienkräften erreicht.
  • Die große Öffnungsweite ermöglicht einen flexiblen Einsatzbereich.
  • Der Probenhalter lässt sich in der Temperierkammer leicht bedienen und erreicht durch seine geringe Masse schnell die Prüftemperatur.
  • Schnelles und einfaches Einlegen und Spannen der Probe durch die ergonomische und offene Bauform.
  • Einfaches Fassen schwer zugänglicher Bauteile und kurzer Proben durch die überstehenden Backen.

Technische Daten, Fmax 200 N

Artikel-Nr.

025959

032334

025960

032335

Typ

8033

8033

8033

8033

Prüfkraft Fmax

0,2

0,2

0,2

0,2

kN

Maße

Höhe

60

60

60

60

mm

Breite

98 ... 108

98 ... 108

111 ... 119

111 ... 119

mm

Tiefe

20

20

20

20

mm

Klemmfläche

Höhe

20

20

20

20

mm

Breite

20

20

20

20

mm

Öffnungsweite, max. mit Backen[1]

18

18

18

18

mm

Klemmen der Probe

Probe muss über mindestens 1/2 der Backen gespannt sein.

Gewicht je Probenhalter, ca.

147

147

172

172

g

Probenmaße

Flachprobe, Dicke

0 ... 10

0 ... 10

0 ... 10

0 ... 10

mm

Rundprobe, Ø

0 ... 10

0 ... 10

0 ... 10

0 ... 10

mm

Anschluss, Bolzen

Ø 8

Ø 8

Ø 8

Ø 8

mm

Umgebungstemperatur

-70 ... +250[2]

-70 ... +250[2]

-70 ... +250[2]

-70 ... +250[2]

°C

Lieferumfang

2

1

2

1

Stück

Funktionsprinzip/Kennzeichen

gestuft

stufenlos & gestuft

stufenlos & gestuft

  1. Die Öffnungsweite ergibt sich bei Verwendung von Backen mit 4 mm Backenstärke und nach außen verstellter Backe und Gegenbacke. Ist nur die Gegenbacke nach außen gestellt (Verstellbereich bis 9 mm), ergibt sich eine maximale Öfffnungsweite von 14 mm.
  1. Evtl. wird die Umgebungstemperatur durch einen kleineren Temperaturbereich der Backen eingeschränkt.
Schraub-Probenhalter

Schraub-Probenhalter 

Fmax 500 N
  • Probenmaterial:
    Metall, Kunststoff, Papier
  • Probenform:
    Flachproben, gesiegelte und geklebte Proben
  • Beanspruchungsart:
    Zug

Vorteile und Merkmale

  • Der Messbereich des Kraftaufnehmers kann durch die leichte Bauweise des Probenhalters weit ausgenutzt werden.
  • Der Grundkörper dient bei 15 mm breiten Streifenproben als Probenanschlag.

Technische Daten, Fmax 500 N

Typ

8132

8132

Artikel-Nr.

313320

313322

Prüfkraft Fmax

500

500

N

Maße

Höhe

88,5

88,5

mm

Breite

77

77

mm

Tiefe

44

44

mm

Öffnungsweite, max. mit Backen

3

3

mm

Klemmen der Probe

Die Probe muss über mindestens 3/4 der Backenhöhe geklemmt sein.

Probenmaße

Flachprobe, Dicke

0 ... 3

0 ... 3

mm

Rundprobe, Ø

0 ... 3

0 ... 3

mm

Gewicht je Probenhalter, ca.

0,25

0,25

kg

Anschluss, Bolzen

Ø 8

Ø 8

mm

Umgebungstemperatur

-70 ... +250

-15 ... +80

°C

Lieferumfang

2

2

Stück

Beinhaltete Backen

Oberfläche

Stahl, glatt

Vulkollan, glatt

Klemmfläche

Höhe

23

23

mm

Breite

16

16

mm

Härte

200 HB

95 Shore A

Top