Probenhalter für Seile

Die Zugspannung des Prüfkörpers wird durch Reibschluss auf der Kraftabbaurolle reduziert. Die Endklemmung erfolgt mechanisch über eine Schraube (evtl. mit Kraftverstärkung), einen Keil oder über ein hydraulisches Spannelement.
Seil-Probenhalter_50 kN_+FO

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

  • Maximale Prüflast: von 2,5 ... 100 kN.
  • Schonender Zugkraftabbau durch ein- oder mehrmalige Umschlingung.
  • Auswechselbare Kraftabbaurollen für optimale Anpassung an Probenmaterial.
  • Schnelles, einfaches Einlegen der Proben ohne großen Kraftaufwand, dadurch auch für Serienprüfung geeignet.
Probenhalter für Seile

Probenhalter für Seile

Fmax 2,5 kN

Vorteile und Merkmale

  • Das Umschlingen der Probe um die Kraftabbaurolle sorgt für sanftes Spannen ohne Klemmbrüche.
  • Der Probenhalter stellt eine preiswerte Lösung dar. Durch das Umschlingen und Verknoten der Probe entfällt die Klemmvorrichtung.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Prüfen von nicht formstabilen Zugproben verwendet werden.

Die Schließkraft wird durch Seilreibung und Verknoten oder durch Umschlingung aufgebracht. Die Zugspannung der Probe wird weitgehend durch Reibschluss auf der Kraftabbaurolle abgebaut.

Die Probe wird durch die vorgegebene Rille in der Kraftabbaurolle beim Einlegen automatisch zentriert.

Probenhalter für Seile

Probenhalter für Seile

Fmax 2,5 kN

Vorteile und Merkmale

  • Das Umschlingen der Probe um die Kraftabbaurolle sorgt für sanftes Spannen ohne Klemmbrüche.
  • Ein schnelles und einfaches Einlegen und Zentrieren der Probe wird durch eine Führungsrille in der Kraftabbaurolle ermöglicht.
  • Der Probenhalter lässt sich durch auswechselbare Kraftabbaurollen optimal an verschiedene Probenmaterialien anpassen.
  • Ändert sich die Anwendung, können die Backen schnell und einfach ohne Werkzeug gewechselt werden. Die Backen werden dabei automatisch zentriert.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Prüfen von nicht formstabilen Zugproben verwendet werden.

Die Probe wird ein-oder mehrfach um die Kraftabbaurolle gelegt. Die dadurch entstehende Reibkraft baut die Zugspannung vor der Schraubklemmung am Ende der Probe so weit ab, dass Klemmbrüche vermieden werden.

Die Probe wird durch die vorgegebene Rille in der Kraftabbaurolle beim Einlegen automatisch zentriert.

Probenhalter für hochfeste Seile

Fmax 10 kN und Fmax 50 kN
Probenhalter für Seile
Probenhalter für Seile
  • Probenmaterial:
    Kunststoff, Textil, Metall
  • Probenform:
    Seil, hochfestes Garn, Kabel, Draht
  • Beanspruchungsart:
    Zug

Vorteile und Merkmale

  • Das Umschlingen der Probe um die Kraftabbaurolle sorgt für sanftes Spannen ohne Klemmbrüche.
  • Ein schnelles und einfaches Einlegen und Zentrieren der Probe wird durch eine Führungsrille in der Kraftabbaurolle ermöglicht.
  • Der Probenhalter lässt sich durch auswechselbare Kraftabbaurollen optimal an verschiedene Probenmaterialien anpassen.
  • Ändert sich die Anwendung, können die Backen schnell und einfach ohne Werkzeug gewechselt werden. Die Backen werden dabei automatisch zentriert.
  • Die hydraulische Klemmung sorgt für einen genau definierten und reproduzierbaren Spanndruck.
  • Hohe Spannkräfte sorgen für einen sicheren Halt der Probe. Pobenvorbehandlungen wie das Coating der Enden sind nicht erforderlich.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Prüfen von nicht formstabilen Zugproben verwendet werden.

Er wird aus einer Trägerplatte, Kraftabbaurollen, einer Endklemmung sowie Backen zusammengestellt.

Die Probe wird ergonomisch und materialschonend um die Kraftabbaurollen gewickelt. Das Probenmaterial wird dabei nur am Ende berührt. Daher eignet sich dieses Wickelprinzip auch für sehr empfindliche Oberflächen.

Die Zugspannung der Probe wird weitgehend durch Reibschluss auf der Kraftabbaurolle abgebaut. Die Probenenden werden mechanisch über eine Schraub-Endklemmung (eventuell mit Kraftverstärkung) oder über ein hydraulisches Klemmelement geklemmt.

Die Probe wird durch die vorgegebene Rille in der Kraftabbaurolle beim Einlegen automatisch zentriert.

Probenhalter für Seile

Probenhalter für Seile & Stahl

Fmax 100 kN

Vorteile und Merkmale

  • Das Umschlingen der Probe um die Kraftabbaurolle sorgt für sanftes Spannen ohne Klemmbrüche.
  • Ein schnelles und einfaches Einlegen und Zentrieren der Probe wird durch eine Führungsrille in der Kraftabbaurolle ermöglicht.
  • Der Probenhalter lässt sich durch auswechselbare Kraftabbaurollen optimal an verschiedene Probenmaterialien anpassen.
  • Ändert sich die Anwendung, können die Backen schnell und einfach ohne Werkzeug gewechselt werden. Die Backen werden dabei automatisch zentriert.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Prüfen von nicht formstabilen Zugproben verwendet werden.

Die Probe wird ein-oder mehrfach um die Kraftabbaurolle gelegt. Die dadurch entstehende Reibkraft baut die Zugspannung vor der Keilklemmung am Ende der Probe so weit ab, dass Klemmbrüche vermieden werden.

Probenhalter für Seile

Probenhalter für Seile & Garne

Geeignet auch für kompressible Seile, Assemblagen und weiche Drähte , Fmax 100 kN.
  • Probenmaterial:
    Kunststoff, Textil, Metall
  • Probenform:
    Seil, hochfestes Garn, Kabel, Draht
  • Beanspruchungsart:
    Zug

Vorteile und Merkmale

  • Schonender Zugkraftabbau durch ein- oder mehrmalige Umschlingung.
  • Optimales Klemmen durch genau definierbaren und reproduzierbaren Klemmdruck.
  • Aufgrund der hydraulischen Endklemmung sind hohe Schließkräfte möglich. Dadurch sind Probenvorbehandlungen wie das Coating der Enden nicht nötig.
  • Auswechselbare Kraftabbaurollen für eine optimale Anpassung an das Probenmaterial.
  • Verschiedene Backen für unterschiedliche Probenmaterialien verfügbar.
  • Geeignet für die Serienprüfung durch schnelles Einlegen der Proben mit minimalem Kraftaufwand.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Prüfen von nicht formstabilen Zugproben verwendet werden.

  • großer Rollendurchmesser für steife Seile (Drähte, Stahlseile)
  • kleiner Rollendurchmesser für flexible Seile (Naturfaser, Kunststoffseile).

Drei verschiedene Kraftabbaurollen und verschiedene Backen stehen zur Verfügung.

Die Probe wird ein-oder mehrfach um die Kraftabbaurolle gelegt. Die dadurch entstehende Reibkraft baut die Zugspannung vor der hydraulischen Klemmung am Ende der Probe so weit ab, dass Klemmbrüche vermieden werden.

Technischer Überblick

Probenhalter für Seile sind in den Prüfkräften von Fmax 2,5 kN bis hin zur Fmax 100 kN erhältlich.

Fmax 2,5 kN

Probenhalter für nicht steife Kunststoffe und Textilien

Artikel-Nr.

313440

Typ

8265

Funktionsprinzip/Kennzeichen

Verknotung und Umschlingung

Prüfkraft Fmax

2,5

kN

Maße

Höhe

79,7

mm

Breite

44

mm

Tiefe

32

mm

Rillenradius

2,5

mm

Probendicke, max.

5

mm

Anschluss, Bolzen

Ø 20

mm

Gewicht je Probenhalter, ca.

0,18

kg

Umgebungstemperatur

-70 ... +250

°C

Lieferumfang

2

Stück

Fmax 2,5 kN

Probenhalter für metallische Werkstoffe, Kunststoffe und Naturfasern

Artikel-Nr.

318688

Typ

8270

Funktionsprinzip/Kennzeichen

Umschlingung und zusätzliche Schraub-Klemmung

Prüfkraft Fmax

2,5

kN

Maße

Höhe

51

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø30 mm

118

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø60 mm

122

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø100 mm

136

mm

Breite

32

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø30

174

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø60

204

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø100

244

mm

Tiefe

78

mm

Probendurchmesser, max.

8

mm

Öffnungsweite, max.

13

mm

Anschluss, Bolzen

Ø 20

mm

Gewicht je Probenhalter, ca.

1,5

kg

Umgebungstemperatur

-70 ... +250[1]

°C

Lieferumfang

2

Stück

  1. Evtl. wird der Temperaturbereich durch einen kleineren Temperaturbereich der Backen eingeschränkt.

Fmax 10 kN und 50 kN

Probenhalter für hochfeste Seile und Garne

Trägerplatte (1 x erforderlich)

Artikel-Nr.

324566[1]

324568[1]

Typ

8370

8470

Prüfkraft Fmax

10

50

kN

Anschluss, Bolzen

Ø 20

Ø 36

mm

Gewicht je Trägerplatte, ca.

3,6

3,6

kg

Umgebungstemperatur

-70 ... +250

-70 ... +250

°C

Lieferumfang

2

2

Stück

  1. Nur in Verbindung mit Kraftaufnehmer Xforce K

Fmax 100 kN

Probenhalter für Stahl und Kunststoffe

Artikel-Nr.

319579[1]

Typ

8570

Prüfkraft Fmax

100

kN

Maße

Höhe

312

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø90 mm

315

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø200 mm

421

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø280 mm

501

mm

Breite

315

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø90 mm

316

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø200 mm

347

mm

mit optionaler Kraftabbaurolle Ø280 mm

370

mm

Tiefe

168

mm

Anschluss, Bolzen

Ø 60

mm

Gewicht je Probenhalter, ca.

35

kg

Umgebungstemperatur

-40 ... +250[2]

°C

Lieferumfang

2

Stück

  1. Nur in Verbindung mit Kraftaufnehmer Xforce K
  1. Evtl. wird die Umgebungstemperatur durch eine kleinere Umgebungstemperatur der Backeneinsätze eingeschränkt.

Fmax 100 kN

Probenhalter für hochfeste Seile und Garne

Artikel-Nr.

072965[1] [2]

Typ

8570

Prüfkraft Fmax

100

kN

Schließkraft (bei Druck, max. 300 bar)

170

kN

Anschluss, Bolzen

Ø 60

mm

Gewicht je Probenhalter, ca.

52

kg

Umgebungstemperatur

+10 ... +35

°C

Lieferumfang

2

Stück

  1. Hierzu erforderlich Hydraulik-Aggregat
  1. Nur in Verbindung mit Kraftaufnehmer Xforce K
Top