Springe zum Seiteninhalt

Kappa Multistation

Elektromechanische Zeitstandpr├╝fmaschine mit bis zu sechs individuell regelbaren Pr├╝fachsen Download
Pr├╝fkraft
  • bis 10 kN / Achse
Temperaturbereich
  • -40 bis +250┬░C
Versuchsart
  • Creep
  • Stress Relax
  • SIM, FNCT
  • Tensile
  • Compression
  • Flexure
Normen
  • ISO 899-1
  • ISO 899-2
  • ASTM D2990
  • ISO 3384-1
  • ISO 16770
  • ISO 527
  • ASTM D638

Das kompakte Mehrachs-Pr├╝fsystem f├╝r ein breites Spektrum an Proben und Testarten bis 10.000 Stunden

Die Kappa Multistation ist eine kompakte und flexible elektromechanische Zeitstandpr├╝fmaschine mit bis zu sechs individuell regelbaren Lastachsen. Dieses kosten- und platzsparende Pr├╝fsystem eignet sich f├╝r ein breites Spektrum an Probenmaterialien und ist der Spezialist f├╝r Zeitstandpr├╝fungen an Kunststoffen und Composites. F├╝r wechselnde Pr├╝faufgaben moderner Entwicklungs- und Versuchslabore ist dieses flexible Pr├╝fsystem ideal, weil damit vielf├Ąltige Anwendungen in Raumtemperatur, tiefen und erh├Âhten Temperaturen sowie in Feuchte m├Âglich sind:

  • Zeitstandversuche mit konstanter Last (Zug-, Biege-, Druckversuche)
  • Zeitstandversuche bis zum Bruch
    - Creep rupture
    - Stress rupture
  • Relaxationsversuche mit konstanter Dehnung
  • Kraft- und dehnungsgeregelte Versuche (closed loop) mit Kraft-, Dehnungs- und Temperatursequenzen (stufenlos/in Bl├Âcken)
  • Versuche mit flexiblen Belastungen, z.B. konstante Kraftzunahmegeschwindigkeiten
  • Zeitraffende Versuchsmethoden, z.B. SIM, TTS, SSM
  • Quasistatische Versuche sind mit dieser Pr├╝fmaschine ebenso m├Âglich

Vorteile & Merkmale

Vorteile & Merkmale

Spezifisches Maschinendesign
Pr├Ązise Regelung
Einheitliche Temperaturen
Ber├╝hrungsloses Extensometer
Flexible Umgebungsbedingungen
Intelligente Elektronik und Software

Spezifisches Maschinendesign

Kosten- und platzsparendes Design mit robust konstruiertem Pr├╝frahmen:

  • 3 bis 6 voneinander unabh├Ąngig geregelte Lastachsen in einem Pr├╝frahmen
  • Zentralspindel-Antrieb und Pr├Ązisionsf├╝hrung mittels 2 Stahls├Ąulen f├╝r pr├Ązise, axiale Belastung gem├Ą├č ASTM E 292
  • Laststrang mit optimalen Alignment-Eigenschaften gem├Ą├č ASTM E 1012
  • Gro├čer Hub von 200 mm pro Laststrang (auf Anfrage auch mehr)
  • Keine gegenseitige Beeinflussung der einzelnen Laststr├Ąnge bei Probenbruch
  • Pr├Ązise Belastungsgeschwindigkeit mit Toleranz ┬▒ 0,1 % der Sollgeschwindigkeit im Messbereich von 1 ┬Ám/h bis Nenngeschwindigkeit unbelastet bzw. unter konstanter Last
  • Pr├Ązisionspr├╝fmaschine gem├Ą├č DIN EN ISO 7500-1

Pr├Ązise Regelung

Die individuell und unabh├Ąngig voneinander geregelten Lastachsen erm├Âglichen kraft- und dehnungsgeregelte Versuche im Closed Loop.

  • Hochaufl├Âsende Kraft- und Wegmessung f├╝r optimale Regelungseigenschaften insbesondere bei sehr langsamen Pr├╝fgeschwindigkeiten
  • Schnelle und pr├Ązise Kraft- und Dehnungsregelung durch hohen Antriebs-Regeltakt von 1000 Hz
  • Pr├Ązise Belastungsgeschwindigkeit von ┬▒ 0,1 % der Sollgeschwindigkeit im Messbereich von 1 ┬Ám/h bis Nenngeschwindigkeit unbelastet bzw. unter konstanter Last
  • Stufenlos einstellbarer Kraftmessbereich von 20 N bis 10 kN in der Genauigkeitsklasse 1 gem├Ą├č ISO 7500-1

Einheitliche Temperaturen

Die gemeinsame Temperierkammer f├╝r alle Lastachsen sorgt f├╝r pr├Ązise Temperaturen:

  • In einem Temperaturbereich von -40 ┬░C bis +250 ┬░C
  • In einer Toleranz von ┬▒3 K
  • K├╝hlung mit fl├╝ssigem Stickstoff (LN2)
  • Selbsttragendes Edelstahlgeh├Ąuse mit Sichtfenstern an der Vorder- und R├╝ckseite
  • Optimale W├Ąrmeverteilung durch 2 Heizspiralen und 2 Ventilatoren (Umluftprinzip)
  • Ausgestattet mit PT100 Temperatursensor und Teflonbuchsen f├╝r obere und untere Durchf├╝hrung der Laststr├Ąnge
  • Innenbeleuchtung der Temperierkammer zur Beobachtung des Testverlaufs

Ber├╝hrungsloses Extensometer

Gem├Ą├č der Empfehlung der ISO 899-1 erfolgt die Dehnungsmessung mit dem ber├╝hrungslosen videoXtens ohne Einfluss auf die Probe.

  • Eigene hochpr├Ązise Kamera f├╝r jede Pr├╝fachse
  • Schnelle und pr├Ązise Messungen durch die starre Positionierung der Kameras
  • Die Dehnungsmessung erf├╝llt die Genauigkeitsklasse 1 (auf Anfrage Klasse 0,5)
  • Kein mechanischer Einfluss auf Proben, da keine F├╝hlerarme notwendig sind
  • Kein Einfluss auf Temperatur, da Dehnungsmessung durch Sichtfenster von hinten
  • Vielseitige M├Âglichkeiten, die Proben zu markieren
  • Flexible Ausgangsmessl├Ąngen und Messbereiche
  • Einsatzbereich im gesamten Temperaturbereich der Temperierkammer
  • Geeignet f├╝r Zug-, Druck und Biegepr├╝fungen

Flexible Umgebungsbedingungen

Einfache Simulation von unterschiedlichen Umgebungsbedingungen mit integrierter Temperatur- und Feuchteregelung:

  • Heizen: RT +15┬░C bis +250┬░C
  • Heizen und K├╝hlen mit LN2: -70┬░C /-40┬░C bis +250┬░C
  • Heizen und K├╝hlen mit K├Ąlteaggregat: -40┬░C bis +250┬░C
  • Heizen und K├╝hlen mit kontrollierter Feuchteumgebung:
    +20┬░C bis +90┬░C und 20% bis 90% relativer Feuchte
  • Normkonforme Toleranz: Temperatur ┬▒ 2┬░C und relative Feuchte ┬▒ 5%

Intelligente Elektronik und Software

  • Die testXpert Pr├╝fsoftware sorgt f├╝r
    - eine schnelle Einrichtung der Pr├╝fungen
    - eine benutzerfreundliche Bedienung bei der Durchf├╝hrung der Pr├╝fung und
    - eine einfache Bewertung der Pr├╝fergebnisse
  • Konsequente Workfloworientierung f├╝r minimale Einarbeitungszeit
  • Beliebige dehnungs- und kraftgeregelte Lastaufbringung
  • Integrierte Temperatur-Ansteuerung des Temperaturreglers
  • Manipulationssichere Einstellung der Kraft- und Temperatur durch Sollwert-Vorgabe und st├Ąndiger Aufzeichnung und Dokumentation bereits vor dem Versuch in der Aufheizphase
  • Durchdachtes Datensicherheitskonzept

Technischer ├ťberblick

Passende Produkte und Zubeh├Âr

Downloads

Name Typ Gr├Â├če Download
  • Produktinformation: Kappa Multistation PDF 2 MB

Interessante Kundenprojekte

Top