Probenhalter für hochfeste Kunststoffgarne

Der Pneumatik-Probenhalter für Garn und Reifencord ist eineinseitig schließender Probenhalter zum Klemmen von fadenförmigen Zugproben.

Die Kraftabbaukurve mit 180° Umlenkung baut die Zugkraft schonend vor der Klemmung ab. Durch die pneumatische Klemmung ist die Spannkraft konstant und kann leicht und reproduzierbar eingestellt werden. Die Probe wird sicher gehalten und Klemmbrüche werden bei der Prüfung vermieden.

Probenhalter mit Umlenkung

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

  • Bei pneumatischer Endklemmung bleibt die Spannkraft konstant und erlaubt einen hohen Probendurchsatz.
  • Automatische Zentrierung der Probe durch Führungsrille in der Kraftabbaukurve.
  • Es werden über die Probenhalter keine Querkräfte auf den Kraftaufnehmer übertragen.
  • Durch die symmetrische Gewichtsverteilung befindet sich der Schwerpunkt der Probenhalter nahe der Zugachse.
Image-Article_PH-Kunststoffgarne

Probenhalter für hochfeste Kunststoffgarne

  • Probenmaterial:
    Textil, Kunststoff
  • Probenform:
    hochfestes Garn, Multifilamente, Cord
  • Beanspruchungsart:
    Zug

Vorteile und Merkmale (Kunststoffgarne)

  • Durch die symmetrische Gewichtsverteilung befindet sich der Schwerpunkt des Probenhalters nahe der Zugachse. Dadurch überträgt der Probenhalter keine Querkräfte auf den Kraftaufnehmer.
  • Durch ein Führungshorn und einen Tiefenanschlag lässt sich die Probe komfortabel und schnell zuführen.
  • In die Kraftabbaukurve ist eine Rille zur Fadenführung eingearbeitet. Damit wird die Probe automatisch exakt in der Zugachse positioniert.
  • Die Endklemmung erfolgt pneumatisch. Damit ist sichergestellt, dass auch bei schwindendem Probendurchmesser die Spannkraft konstant bleibt.
  • Die Kraftabbaukurven mit 180°-Umlenkung bauen die Zugkraft vor der Endklemmung ab. Die Schließkraft in der Endklemmung wird progressiv eingeleitet. Dadurch wird die Probe sicher gehalten, und Klemmbrüche bei der Prüfung werden vermieden.
  • Das leichte und komfortable Öffnen und Schließen über eine pneumatische Steuereinheit erlaubt einen hohen Probendurchsatz.

Technische Daten, Fmax 2,5 kN

Typ

8297

Artikel-Nr.

070255

Funktionsprinzip/Kennzeichen

pneumatisch, einseitig schließend

Prüfkraft Fmax

2,5

kN

Spannkraft bei 6 bar

16

kN

Betriebsdruck

3 ... 10

bar

Öffnungsweite, max. mit Backen

4

mm

Maße

Höhe

183

mm

Breite

232

mm

Breite mit Pneumatikanschluss

267

mm

Tiefe

100

mm

Tiefe mit Einlegehilfe

116

mm

Tiefe mit Einlegehilfe und Anschlusseinheit

126

mm

Anschluss, Bolzen

Ø 20

mm

Gewicht je Probenhalter, ca.

6,1

kg

Umgebungstemperatur

+15 ... +35

°C

Lieferumfang

2

Stück

Top