ZwickRoell übernimmt die Mehrheitsanteile an EMCO-TEST

Der Prüfmaschinenhersteller ZwickRoell baut sein Portfolio im Bereich der Materialprüfung weiter aus und wird zum 1. Januar 2021 die Mehrheit der Anteile der Firma EMCO-TESTPrüfmaschinen GmbH übernehmen. EMCO-TEST ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Härteprüfung mit Stammsitz in Kuchl, Österreich.

Durch den Erwerb der Anteile von EMCO-TEST und die Aktivitäten bei der Tochtergesellschaft Indentec (UK), stärkt ZwickRoell die Kompetenz in der Härteprüfung. Den Kunden wird hierdurch ein umfassendes, innovatives Produktprogramm im Nano- bis Makrobereich angeboten.
Emco Test
Über ZwickRoell:
Kunden der ZwickRoell Gruppe profitieren von über 160 Jahren Erfahrung in der Material- und Bauteilprüfung. ZwickRoell ist weltweit führend in der statischen Prüfung und verzeichnet ein signifikantes Wachstum bei Betriebsfestigkeits¬prüfsystemen. In Zahlen ausgedrückt: Im Geschäftsjahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 236 Mio. EUR. Zur Firmengruppe ZwickRoell gehören mehr als 1.600 Mitarbeiter.

Über EMCO-TEST:
EMCO-TEST steht seit über 60 Jahren für innovative Produkte und Services rund um die Härteprüfung. Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am Stammsitz in Kuchl, Österreich und in der Niederlassung Deutschland für den internationalen Markterfolg verantwortlich. Aktuell ist EMCO-TEST in 44 Ländern tätig.

Top